Einblicke in den Trainingsalltag von Wolfgang Fallert

Früher habe ich täglich meine Fussballschuhe geschnürt. Heute versuche ich 4-5 Mal pro Woche mit meinen Laufschuhen eine Runde zu drehen. Aktuell schlägt mir der running.COACH etwas längere Runden vor, habe ich doch den Frankfurt Marathon als Ziel. Dies wird nach dem Mailand und Stockholm Marathon mein dritter Versuch über die 42.195 Kilometer sein. Mein Ziel ist neben dem guten Gefühl eine Zeit von rund 3:15:00.

Wolfgang Fallert

Wolfgang Fallert

Meine Trainingseinheiten absolviere ich meist über Mittag. Vom Lonza-Gebäude aus laufe ich entweder nach Raron und zurück oder aber über Baltschieder, Lalden bis Brigerbad und wieder zurück. Man könnte meinen, im Wallis seien die Laufbedingungen vielleicht etwas eingeschränkt: Entweder talauf- oder talabwärts. Aber so schlimm ist es nicht. Ich habe rund 5 Standardrunden und zudem mit dem Höhenweg und dem Massaweg zwei wunderschöne Panoramawege. Auf diesen kilometerlangen, mehrheitlich flachen Singletrails macht Trailrunning richtig Spass!

Neben dem Lauftraining versuche ich zusätzlich etwas andere Sportarten in mein Wochenprogramm zu integrieren: 1-2 Mal spiele ich während dem ganzen Jahr Tennis. Im Winter fahre ich zudem Ski und spiele regelmässig Curling. Im Hinblick auf den Marathon versuche ich auch die ergänzenden Massnahmen nicht allzu kurz kommen zu lassen. Hierzu nutze ich die Videos im running.COACH, die mich stets motivieren, nicht nur den „Motor“, sondern auch mein „Fahrgestell“ zu trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>