15’115 Frauen starten in Bern

Der 27. Schweizer Frauenlauf vom kommenden Sonntag kann einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen! 15’115 Frauen aus 13 Nationen und allen Schweizer Kantonen werden über 500 m, 1,6 km, 5 km oder 10 km auf die Strecke geschickt. Der einzigartige Laufevent mit dem Zieleinlauf direkt vor dem Bundeshaus schreibt somit ein weiteres erfolgreiches Kapitel.

Der Bundesplatz in Frauenhand

Der Bundesplatz in Frauenhand

Die sechstgrösste Laufveranstaltung der Schweiz ist für viele Frauen der erste Wettkampf überhaupt. Die verhältnismässig kurze Strecke mit einfachem Streckenprofil eignet sich bestens, um erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Bezeichnend ist deshalb, dass der Anteil jener, die zum ersten Mal am Frauenlauf teilnehmen, sehr hoch ist: 38% oder 5848 starten erstmalig am Frauenlauf. 41 Frauen haben keine einzige Austragung verpasst und laufen zum 27. Mal!

Keine zu klein, dabei zu sein

Keine zu klein, dabei zu sein

Laufen kann man bis ins hohe Alter. Das beweist die älteste Teilnehmerin, die mit 85 Jahren noch über 10 km antreten wird. Ihr gegenüber stehen 56 Mädchen im Alter von 5 Jahren, die über 500 Meter im Girls-Sprint zugelassen sind. Den grössten Anteil stellen mit 436 Startenden die 15-Jährigen, während 23% der Teilnehmerinnen der Gruppe der 40-49-Jährigen zugeordnet werden können.

Schätze deine Laufzeit und gewinne attraktive Preise

Schätze deine Laufzeit und gewinne attraktive Preise

In diesem Jahr werden auch rund 150 Läuferinnen, die sich mit dem running.COACH vorbereitet haben, an der Startlinie stehen. Sie haben gute Chancen, an unserem Wettbewerb zu reüssieren, da sie vom Online-Trainingssystem eine verlässliche Prognose erhalten. Am Schätzwettbewerb können alle Frauen teilnehmen, die mit Startnummer am Sonntag durch die Stadt Bern laufen werden.

Schätze deine Laufzeit  im Voraus und gewinne attraktive Preise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>