Archive - März 2015

1
Der Kopf bestimmt!
2
‚Meet and Greet‘ Viktor Röthlin am GP von Bern und unterstütze SOS-Kinderdorf!
3
Kurzer Bodenkontakt – grosse Wirkung
4
E wie Eiweiss
5
Steffen Koch – running.COACH Teammitglied
6
Andreas Kempf – Wer bist du?
7
running.COACH stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
8
Der Maximalpuls – Test
9
D wie Drei-Lagen-Prinzip
10
Léonie von Tavel – running.COACH Teammitglied

Der Kopf bestimmt!

Jeder Läufer gelangt früher oder später an den Punkt, an dem sich sein Kopf, beziehungsweise sein Geist, über die physischen Fähigkeiten stellt. Irgendeinmal ist der Saft aus den Beinen, der Atem aufgebraucht. An diesem Punkt, man nennt ihn auch die Grenze, ist der Einsatz des Willens gefragt. Nur mit Hilfe positiver Einstellung kann eine solch schwierige[…]

Mehr lesen

Kurzer Bodenkontakt – grosse Wirkung

Wir stehen vor einem immer grösser werdenden Problem: Wir sitzen oder liegen den grössten Teil des Tages. Das führt logischerweise dazu, dass sich unser Körper anpasst und träge wird. Wir sind immer weniger dazu fähig, unsere Füsse und Beine schnell und koordiniert zu bewegen. Dies wiederum führt zu einer unnatürlichen Limitierung unserer Leistungsfähigkeit. Wir möchten[…]

Mehr lesen

E wie Eiweiss

„Eiweiss ist nur für Kraftsportler wichtig“. Lange hielt sich das Gerücht, dass primär Kraftsportler eine grosse Menge an Eiweissen benötigen würden. Das heutige Ernährungsverständnis hat sich jedoch stark gewandelt. Ob jung oder alt, Läufer oder Bodybuilder: Eiweisse sind essentiell (manche Aminosäuren kann der Körper selbst nicht herstellen), um das Immunsystem aufrecht zu erhalten, Muskulatur auf-[…]

Mehr lesen

Steffen Koch – running.COACH Teammitglied

Durch meine Erfolge mit running.COACH war ich hoch motiviert und hatte einen super Silvester Lauf mit meiner Jahresbestzeit von 53:07 auf 10km. Beste Voraussetzung also, um weiter zu trainieren und dem Wetter zu trotzen. Was sind schon Temperaturen um 0 Grad und Regen bzw. Schnee, die konnten mir die gute Laune am Laufen nicht vermiesen.[…]

Mehr lesen

Andreas Kempf – Wer bist du?

„Wer bist du?“ – Diese Frage müssen jeweils die Gäste in der Talkshow „Schawinski“ zu Beginn der Sendung beantworten. In meinem ersten Blog-Eintrag für running.COACH soll ich nun genau diese Frage auch beantworten. Klingt simpel, ist aber bei näherem Betrachten gar nicht so eine einfache Aufgabe. Am besten beginne ich mit einigen Fakten: Ich heisse[…]

Mehr lesen

running.COACH stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten

Kann ich die vorgeschlagene Pace so lange durchhalten? Werde ich es bis ins Ziel schaffen? Mit solchen Fragen bis Zweifel beschäftigen wir uns immer wieder, wenn wir vor Herausforderungen wie einem Mitteltempo, Intervall, Long Jog oder Wettkampf stehen. Wer mit einem individuellen Trainingsplan fährt, ist da klar im Vorteil. Denn die Gesamtbelastung der einzelnen Trainingsreize oder[…]

Mehr lesen

Der Maximalpuls – Test

Wie findet man seinen Maximalpuls heraus? Und kann man ihn trainieren?   Für eine detaillierte Planung des Trainings ist es wichtig, den Maximalpuls zu kennen. Ein Test dazu ist sehr einfach und kann ohne grosse Messinstrumente durchgeführt werden. Das einzige was man benötigt, ist ein Pulsmesser. Vorgehen: Laufe dich 15 Minuten ein. Steigere danach über 10[…]

Mehr lesen

D wie Drei-Lagen-Prinzip

„Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Bekleidung.“ Das Wetter sollte kein Grund sein, nicht die Laufschuhe zu schnüren. Neuartige Funktionsfasern bieten bei Wind und Wetter sicheren Schutz. Produkte, die eine „Gore-Tex“-Membran besitzen, halten beispielsweise Nässe ab und sind gleichzeitig in der Lage, Schweiss durch die feinen Poren nach aussen abzugeben. Dadurch ist[…]

Mehr lesen

Léonie von Tavel – running.COACH Teammitglied

Eigentlich wollte ich ja von unseren Sport-Ferien in Davos und meinen Trainings in der Höhe schreiben. Aber das ist bereits definitiv Schnee von gestern. Zwar konnte ich meinen Trainingsplan tatsächlich in der Höhe umsetzen bei strahlendem Wetter (wir sahen eine Woche lang quasi keine einzige winzige Wolke), aber immer auf Schnee und/oder Eis, was doch[…]

Mehr lesen