Archive - Juni 2015

1
Den inneren Schweinehund gibt es nicht!
2
Andreas Kempf’s Gymnastikübungen
3
K wie Kohlenhydrate – die Schnellbrenner
4
Rennbericht 100km von Biel – wie ich den Sieg erlebte (von Bernhard Eggenschwiler)
5
Léonie von Tavel auf der Suche nach einer neuen läuferischen Herausforderung
6
Wenn Haare zu Berge stehen
7
Pollenallergie: Symptome, Prophylaxe und Therapie
8
Jonas Kiefer am Forch Halbmarathon
9
Akzente am Berg setzen
10
Steffen Kochs Wettkampftag

Den inneren Schweinehund gibt es nicht!

Du bist so diszipliniert! Ich werde immer wieder gefragt, wie ich es schaffte, meinen inneren Schweinehund regelmässig zu überwinden und konsequent zu trainieren. Meine Antwort ist immer die Gleiche. Ich musste ihn nicht überwinden, weil es keinen inneren Schweinehund gibt! Der Begriff macht mir sowieso Bauchschmerzen, da er im Dritten Reich entstanden ist. Die Soldaten[…]

Mehr lesen

Andreas Kempf’s Gymnastikübungen

Wie im letzten Blog-Eintrag versprochen, möchte ich Euch an dieser Stelle einige Gymnastikübungen zeigen, die ich zwei Mal pro Woche meistens nach einem lockeren Dauerlauf durchführe. Diese Übungen sind einerseits dazu da, um das Gleichgewicht und die Stabilität zu fördern, andererseits, um die Beweglichkeit und die Elastizität der Muskulatur zu verbessern. Alle diese Dinge helfen[…]

Mehr lesen

K wie Kohlenhydrate – die Schnellbrenner

Kohlenhydrate sind der Energieträger und schnelle Energielieferant der täglichen Ernährung. Sie liefern uns den „Zucker“, also die Energie, die uns auf dem direktesten Wege zur Verfügung steht. Kohlenhydrate lassen sich in verschiedene Gruppe einteilen: 1. Einfachzucker (Monosaccharide, wie z.B. Glucose, Fructose) 2. Zweifachzucker (Disaccharide, wie z.B. Saccharose, Lactose, Maltose) 3. Mehrfachzucker (Polysaccharide, wie z.B. Stärke,[…]

Mehr lesen

Wenn Haare zu Berge stehen

Warum überfällt uns beim Sport plötzlich eine Gänsehaut? Wie kann man sich dieses Phänomen erklären? Die wortwörtliche Auferstehung der Hühnerhaut ist damit zu begründen, dass emotionalen Erlebnissen in unserer Gesellschaft viel Platz eingeräumt wird. Wer irgendwo Hühnerhaut bekommt, hat etwas Ungewöhnliches erlebt, hat etwas zu erzählen. Die Rede ist hier nicht von jenen Bedauernswerten, die[…]

Mehr lesen

Pollenallergie: Symptome, Prophylaxe und Therapie

Die Pollen fliegen wieder. Während blühende Blumen und Gräser für die einen Grund zur Freude sind, ist der Sommer für Allergiker eine unangenehme Jahreszeit. Die ehemalige Spitzentriathletin Dr. med. Sibylle Matter beleuchtet das Phänomen aus sportmedizinischer Sicht. Normalerweise ist der Blütenstaub von Gräsern und Bäumen kein Problem für Sporttreibende. Bei Allergikern aber können die von[…]

Mehr lesen

Jonas Kiefer am Forch Halbmarathon

Da war es nun also. Mein erstes Mal Halbmarathon. Ein erstes Mal zum Vergessen. Forchlauf ich mag dich nicht. Doch fangen wir ganz von vorne an. Die Vorzeichen für eine schnelle Zeit waren sicherlich nicht besonders gut: 400 Höhenmeter, nahezu alles auf Naturstrassen, ein richtig heisser Tag und ein Lauf, der nach einem normalen Arbeitstag[…]

Mehr lesen

Akzente am Berg setzen

Der Sommer eignet sich hervorragend, um im Hinblick auf die grossen Ziele im Herbst spezifische Akzente zu setzen. Wir haben während den heissen Monaten unser Domizil jeweils ins Engadin verlegt, wo wir während Wochen vom Höheneffekt profitieren konnten. Aber nicht nur dies. Wir haben bewusst auch Trainings am Berg absolviert, um einen speziellen Reiz zu[…]

Mehr lesen

Steffen Kochs Wettkampftag

Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, jeden Lauf der Main-Lauf-Cup Serie zu laufen. Drei habe ich schon absolviert und bei jedem Lauf stell ich mir die Fragen, habe ich an alles gedacht, habe ich ordentlich trainiert, wie schnell kann oder sollte ich laufen? Um nur die wichtigsten Fragen zu nennen, geht mir ein Tag[…]

Mehr lesen