Archive - August 2015

1
P wie Passion
2
Lauflegenden: Derek Clayton
3
Jonas Kiefer – Nach dem Spiel ist vor dem Spiel
4
Lauflegenden: Hezekiah Kipchoge Keino
5
O wie Orangensaft
6
Lauflegenden: Herb Elliot
7
Trinktipps bei Ausdauerbelastungen
8
Dauerbrenner Dauerlauf
9
Léonie von Tavel am Swissalpine Marathon Davos
10
N wie Nahrungsergänzungsmittel

P wie Passion

In meinen Beiträgen geht es zumeist um Fakten und Wissen, aber heute möchte ich mit Euch ein paar Gedanken teilen, die uns sicherlich verbinden: meine Gedanken zur Passion des Laufens! So oft in so vielen Situationen unseres Lebens geht es um Leistung, um maximale Leistung. Wir messen uns Tag ein Tag aus, vergleichen uns, ob[…]

Mehr lesen

Lauflegenden: Derek Clayton

Der Australier Derek Clayton ist am 17. November 1942 in England geboren und in Nordirland aufgewachsen. In seinem Leben hat er zweimal den Marathon-Weltrekord verbessert. Er war der erste Mensch, der die 42,195 Kilometer unter 2 Stunden 10 Minuten und unter 2 Stunden 9 Minuten gelaufen ist. Der erste dieser Meilensteine in der Laufgeschichte erreichte[…]

Mehr lesen

Jonas Kiefer – Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ Diese Binsenweisheit lassen uns samstäglich viele Fussballer in Ihren Interviews nach Spielschluss wissen. Eigentlich haben Sie damit auch nicht ganz unrecht. Beim Laufen ist es irgendwie ähnlich. Nach dem Wettkampf steht doch meist der nächste Wettkampf wieder an. Dies ist oftmals eine gute Sache, so hat man bereits[…]

Mehr lesen

Lauflegenden: Hezekiah Kipchoge Keino

Hezekiah Kipchoge Keino wurde am 17. Januar 1940 in der Nähe von Eldoret, Kenia geboren. In den 60er-Jahren wurde er dank seinen Leistungen auf den Mittelstrecken zu dem Vorbild für kenianische und ostafrikanische Läufer. Er verkörpert die afrikanische Laufrevolution dieser Zeit und geniesst in seiner Heimat bis heute Helden-Status. Keino, häufig nur unter seinem Übernamen[…]

Mehr lesen

O wie Orangensaft

Für viele Deutsche und Schweizer gehört der Orangensaft essentiell zum Frühstück, andere meiden ihn wegen der Säure. Was sind aber die tatsächlichen Vor- und Nachteile von Orangensaft? 1 Liter Orangensaft wird aus etwa 2 kg frischen Orangen hergestellt und enthält pro Liter etwa 430 kcal. Je nach Sorte enthält der Saft natürlicherweise um 35 mg[…]

Mehr lesen

Lauflegenden: Herb Elliot

Herb Elliot wurde am 25. Februar 1938 im australischen Perth geboren. Elliot (dessen voller bürgerlicher Name Herbert James Elliot lautet) verdient hier deshalb Erwähnung, weil er in seiner gesamten Karriere über 1500m und über die Meilen-Distanz unbezwungen blieb. Elliot war deshalb auch schon als grösster Mittelstrecken-Läufer aller Zeiten genannt worden. An den Olympischen Spielen 1960[…]

Mehr lesen

Trinktipps bei Ausdauerbelastungen

Viel trinken, bei langen Wettkämpfen; so lautete jahrelang die wissenschaftliche Empfehlung. Neuere Zwischenfälle zeigen: Auch zu viel trinken kann gefährlich sein! Vor drei Jahren schreckte ein vermeintliches Einzelschicksal die Marathonszene auf. Eine 28-jährige Läuferin starb beim Boston-Marathon, weil sie anscheinend aus Angst vor einer Dehydrierung literweise Flüssigkeit getankt hatte. An einem Versorgungsstand soll die junge[…]

Mehr lesen

Dauerbrenner Dauerlauf

Der Dauerlauf ist die Grundlage des Trainings schlechthin. Ohne diese Trainingsform entsteht kein Fundament, auf dem sich eine anständige Wettkampfform aufbauen lässt. Die Dauermethode schafft als Basistrainingsform die besten Voraussetzungen für Dauerleistungen. Warum ist der langsame Dauerlauf die häufigste und wichtigste Trainingsmethode und was gilt es besonders zu beachten? Diesen Fragen soll hier auf den[…]

Mehr lesen

Léonie von Tavel am Swissalpine Marathon Davos

Vorbereitung in der Hitze Stur wie immer hielt ich mich trotz Rekord-Juli-Hitze an den Trainingsplan des running.COACH und absolvierte meine Trainings gemäss Plan. Jedoch verlegte ich meine Trainings auf den Morgen in der Früh (Start jeweils so um 7 Uhr) und schraubte die Trainings um 1-2 Stufen herab. Aber die Hitze machte mir spürbar zu[…]

Mehr lesen

N wie Nahrungsergänzungsmittel

Die Ernährung spielt für den Menschen eine große Rolle. Beim Sportler einmal mehr, denn nur wer sich mit den richtigen Nährstoffen versorgt, bleibt auch langfristig gesund, verletzungsfrei und steigert seine Leistung. Eine Mangelversorgung kann zu einem erhöhten Risiko von Verletzungen führen und reduziert zudem die Anpassungserscheinungen an das Training. Daher sollte auf die Ernährung neben[…]

Mehr lesen