Jonas Kiefer – Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ Diese Binsenweisheit lassen uns samstäglich viele Fussballer in Ihren Interviews nach Spielschluss wissen. Eigentlich haben Sie damit auch nicht ganz unrecht. Beim Laufen ist es irgendwie ähnlich. Nach dem Wettkampf steht doch meist der nächste Wettkampf wieder an. Dies ist oftmals eine gute Sache, so hat man bereits wieder das nächste Ziel vor Augen.

Bei mir war es nicht ganz so. Ich hatte mich bereits im Dezember 2014 für den Zermatt Marathon angemeldet und meine ganze Planung ging eigentlich auf dieses Wochenende. Es war mein klares Laufhighlight im 2015. Weiter hatte ich noch nicht geplant. Dann war der Lauf vorbei und eben auch das Highlight. Kann sein, dass dies ein Fehler war, denn ich hatte und habe seither ein wenig Motivationsschwierigkeiten. Zeitnah nach Zermatt ging ich mit meiner Familie in die Sommerferien und ich wollte mal eine Pause machen. Das hatte mir auch gut getan. Doch seit ich zurück bin hatte und habe ich Mühe, mich aufzuraffen. Nach einer solch intensiven Zeit sicherlich auch ganz normal. Hinzu kommt, dass ich etwas Fersenschmerzen bekommen hatte. Alles kleinen Faktoren, die mich etwas demotiviert haben.

Kulisse

Der Halbmarathon in Zermatt war mein klares Laufhighlight 2015

Ganz überwunden habe ich das zugegebenermassen noch nicht. Eine Hauptursache ist aber sicherlich, dass ich den Herbst früher hätte planen sollen, dann wäre eben nach dem Wettkampf vor dem Wettkampf gewesen. Nun habe ich mich aber für den Greifenseelauf angemeldet. Schliesslich habe ich noch gar nie einen flachen Halbmarathon gemacht. Wird also mal Zeit. Im Spätherbst möchte ich dann nochmals meine 10km Zeit unterbieten. Die Ziele sind also wieder vorhanden und hoffentlich bald die Motivation auch wie zuvor.

Daneben habe ich angefangen, mit meinen Laufstrecken deutlich zu variieren. So bleiben die Trainings abwechlungsreicher, was sicherlich auch hilft. Generell habe ich aber etwas mit solch einer Phase gerechnet. Ich finde es auch nicht so schlimm. Bisher lief meine Entwicklung seit ich wieder angefangen habe zu laufen, ja eigentlich fast schon sensationell. Das nehme ich auch als Antrieb jetzt für den Herbst. Dann plane ich aber bereits für 2016. Denn ich weiss, dass mir das hilft. Eigentlich wollte ich den Niesenlauf machen, aber ich habe bedauerlicherweise keinen Startplatz mehr erhalten. Wenn jemand also noch einen hat… Zermatt hat mir gezeigt, dass ich eigentlich eher weitere Bergläufe machen möchte. Es macht mir weit mehr Spass als die flachen Strecken und das Training wird dadurch auch abwechslungsreicher. Ich denke also, dass ich in Zukunft eher etwas auf „extremere“ Läufe setzen werde. Da gibt’s ja doch noch einige. Denke ein gutes Ziel für nächstes Jahr wäre z.B. der Inferno Halbmarathon. Auf alle Fälle werde ich das sehr bald entscheiden und mich dann anmelden. Was habt Ihr für Vorschläge im In- oder Ausland?

Mein nächstes grosses Ziel: Der Greifenseelauf in Uster.

Mein nächstes grosses Ziel: Der Greifenseelauf in Uster.

Ansonsten freue ich mich eigentlich auf den Greifenseelauf und hoffe, dass ich eine gute Zeit laufen kann, damit ich mal eine vernünftige Referenz habe für den Halbmarathon. Wer weiss vielleicht fällt ja auch noch eine gute 10km Zeit? Wäre schön, wenn man seit April eine Verbesserung sehen würde.

So schliesse ich den Blog doch wie er angefangen hat: Mit einer Fussballerweisheit. Wir sehen uns nämlich bestimmt bald irgendwo im In- oder Ausland. Getreu dem Motto: „Mailand oder Madrid. Hautpsache Italien.“

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

2 Comments

Leave a comment
  • Hey Jonas, kann Dir gerade nachfühlen mit der Motivation – s. mein nächster Blog.
    Wie wär’s mit einer Strecke beim Swissalpine? Die Stimmung dort hat mich echt beeindruckt. Mein Ziel dort: den Halbmarathon – aber noch nicht weitersagen;-)
    Liebe Grüsse Léonie

  • Hallo Léonie

    Ja, sowas in die Richtung gefällt mir auf alle Fälle. Es wird sicher was bergiges und den Niesenlauf möchte ich auf alle Fälle mal machen. Zermatt kann ich dir wiederum sehr empfehlen. Grossartiger Anlass, perfekt organsiert! Würde ich jederzeit wieder mal machen.

    Liebe Grüsse

    Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>