Automatischer Garmin-Upload

Trainings, die mit der Garmin-Uhr getrackt wurden, können via Garmin Connect direkt in den running.COACH importiert werden. Wir zeigen dir alle Schritte. Sobald du einmal die Verbindung hergestellt hast, werden alle deine Trainings automatisch synchronisiert.

Und so funktioniert’s:

1. Stelle sicher, dass eine Verbindung zwischen deinem Garmin Connect – Konto und deiner Garmin-Uhr besteht. Hilfe findest du hier.

2. Klicke im running.COACH oben rechts auf den Upload-Button:

garmin1

3. Klicke auf das Garmin-Logo und auf „Verbinden mit Garmin Connect“ unter „Automatische Verbindung mit Garmin Connect“:

GarminNeu

4. Es erscheint folgende Seite. Melde dich mit deinen Zugangsdaten von deinem Garmin Connect – Konto an:

garmin2

5. running.COACH ist jetzt mit Garmin Connect verbunden. Die Trainings der letzten 30 Tage werden automatisch synchronisiert, sobald eine neue Trainingseinheit in Garmin Connect geladen wurde.

garmin3

6. Die synchronisierten Trainings werden optisch gekennzeichnet und stehen für die detaillierte Protokollierung bereit. Dein GPS-Track wird auf der Karte dargestellt.

garmin4garmin5

7. Beachte: Ein- und Auslaufen solltest du mit dem Drücken des Lap-Knopfes (Runde) auf der Uhr kennzeichnen. Ausnahme: Bei Wettkämpfen gehen wir davon aus, dass du das Ein- und Auslaufen in einer jeweils eigenen Trainingseinheit erfasst. Tust du dies nicht, wird die ganze Einheit (inkl. Ein- und Auslaufen) als Wettkampf im running.COACH dargestellt. Die Intervalle unterbrichst du am besten mit dem Drücken der Lap-Funktion. Wir empfehlen, die Funktion „Autolap“ auszuschalten.

Der Artikel ist auch in EN und ES verfügbar.

6 Comments

Leave a comment
  • Grüezi liebes running.COACH – Team.
    Der automatische Upload von Garmin funktioniert gut. Nun möchte ich diesen Dienst aber wieder abstellen, weil ich meine Daten wieder selber eintragen möchte.
    Ich finde aber den richtigen Knopf zum abstellen nicht. Könnt ihr mir den automatischen Upload wieder deaktivieren.
    Besten Dank

    Thomas

    • Gibt es eine Möglichkeit den automatischen Upload selbst zu verwalten, d.h. zu unterbrechen oder ganz auszuschalten? – Ich finde weder in Runningcoach noch in Garmin connect eine entsprechende Option.

  • Hallo,
    bei mir funktioniert der automatische Upload von Garmin Connect nicht. Der Status bei der Verbindung zwischen running-Coach und Garmin Connect ist „Dein Garmin-Connect Account ist bereits mit running.COACH verbunden“ und dahinter ist ein grüner Hacken. Im Garmin Kalender ist das heutige Training sichtbar, im running Coach aber nicht.

    Meine Uhr ist nicht mit dem Computer verbunden, weil running Coach ja aber die Berechtigung auf den Garmin Connect Account hat, nehme ich nicht an, dass die Uhr mit dem Computer verbunden sein muss sondern running Coach die Trainings von der Garmin Connect Webseite bezieht. Das Garmin Communicator Plug-In 4.2.0.0 ist im Browser installiert und aktive. Eine Idee was ich falsch mache?
    Gruss

    Eugen

  • Hallo Eugen

    Genau, die Uhr muss nicht zwingend mit dem Computer verbunden sein. Wenn die Verbindung von running.COACH zu Garmin Connect hergestellt ist, werden zukünftig alle Trainings rübergeladen.

    Am besten ist es, wenn du sowohl bei Garmin connect, wie auch bei running.COACH die Verbindung trennst und nochmals neu einstellst und schaust, ob die zukünftigen Trainings synchronisiert werden.

    Das sollte in der Regel funktionieren. Falls das auch nicht klappt, melde dich einfach bei unserem Support: info@runningcoach.me, wir schauen, dass wir dir innert 1 Arbeitstag helfen können.

    Sportliche Grüsse,
    dein RC-Team

  • Hallo zusammen
    Das Synchronisieren mit dem Polar Dienst geht nicht. Es findet kein Upload auf Running Coach statt. Wer hatte das auch?
    Grüsse, Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>