Archive - März 2016

1
running.COACH Team: Dirk Müller stellt sich vor
2
running.COACH Team: Urban Halter stellt sich vor
3
running.COACH Team: Geneviève Racine stellt sich vor
4
Bioryhthmus und Leistung

running.COACH Team: Dirk Müller stellt sich vor

In media res nimmt uns das neuste running.COACH Teammitglied Dirk Müller mit auf seinen letzten Wettkampf. Wie das gelaufen ist und was seine weiteren Ziele sind, liest du auf den folgenden Zeilen. Atmen, immer schön gleichmäßig atmen beim Laufen, auch im Wettkampf. Klappt eigentlich ganz gut vorletzten Sonntag in Kandel, beim Bienwald-Halbmarathon. Aber irgendwie fehlt’s am Tempo.[…]

Mehr lesen

running.COACH Team: Urban Halter stellt sich vor

Nach Geneviève Racine stellt sich an dieser Stelle das zweite running.COACH Teammitglied vor. Urban Halter hatte 40 Jahre lang nichts mit Laufen am Hut, zwei Jahre später lief er den Berlin Marathon. Dieses Jahr will er am Jungfrau-Marathon hoch hinaus. Das hier ist seine Geschichte. In meinen ersten 40 Lebensjahren (ich bin 45) war Laufen[…]

Mehr lesen

running.COACH Team: Geneviève Racine stellt sich vor

Wir haben eine neue Bloggerin in unserem Team. Geneviève Racine schreibt von nun an regelmässig für den running.COACH Blog über die Freuden und Leiden einer Läuferin. In diesem ersten Text erfährst du, wie sie zum Laufen gekommen ist, was es ihr bedeutet und worauf sie sich vorbereitet. Mein Name ist Geneviève Racine, ich bin 29[…]

Mehr lesen

Bioryhthmus und Leistung

Die Leistungsfähigkeit von Sportlern kann im Laufe eines Tages um bis zu 25 Prozent schwanken. Zu diesem Ergebnis kommen deutsche und britische Biowissenschaftler in einer Studie. Das Phänomen ist längst bekannt und war bereits Thema unzähliger wissenschaftlicher Untersuchungen: Es gibt die «Lerchen» (Frühaufsteher) unter uns, die zu anderen Tageszeiten Bäume ausreissen können als die «Eulen»,[…]

Mehr lesen