Archive - Juni 2016

1
Intervalltraining vor und während der Schwangerschaft
2
Urban Halter: Lauf mal anders
3
Die besten Tipps fürs Sommertraining
4
Trainingslager: Das solltest du beachten
5
Nüchtern laufen
6
Lauftraining während der Schwangerschaft
7
Lange, langsame Läufe: Wie motiviert bleiben?
8
Die wichtigsten Wettkampftipps für den Marathon-Tag

Intervalltraining vor und während der Schwangerschaft

Stefanie Meyer ist running.COACH Gold Coach und bloggt auf www.sportymum.net über ihre eigenen Erfahrungen mit Sport während und nach der Schwangerschaft. In den nächsten Wochen schreibt die Sportwissenschaftlerin in der Blog-Serie „Laufend durch die Schwangerschaft und danach”, weshalb das Lauftraining auch während der Schwangerschaft ausgeübt werden kann, was es zu berücksichtigen gilt und wie der[…]

Mehr lesen

Urban Halter: Lauf mal anders

Die ersten Monate dieser Laufsaison verliefen noch in gewohnten Bahnen. Der Zürich Marathon stellte den ersten Hauptwettkampf des Laufjahres dar. Das Vorbereitungstraining lief optimal, ich konnte den Trainingsplan ohne Beschwerden und Krankheitsphasen durchziehen. Damit war aber das Bewegen im vertrauten Rahmen vorläufig zu Ende… Ein erstes Novum in meinen Marathonerlebnissen bildete am Wettkampftag das Wetter:[…]

Mehr lesen

Die besten Tipps fürs Sommertraining

Sei es ein Halbmarathon, ein Marathon oder gar ein Berglauf – viele von uns haben grosse Ziele im Herbst. Diese Wettkämpfe mögen noch weit weg scheinen. Tatsache ist, dass die nächsten zwei Sommermonate eine entscheidende Trainingsphase für deine Herbstziele sind. Hast du ein Laufziel im Herbst, ist der Sommer die Zeit, um die aerobe Ausdauer[…]

Mehr lesen

Trainingslager: Das solltest du beachten

Die Sommerferienzeit steht bevor. Möchtest du in dieser Zeit dein Training steigern und ein eigentliches Trainingslager absolvieren? In diesem Blog liest du die wichtigsten Tipps dazu. Ein Trainingslager hat zum Ziel, die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Der Körper wird dabei mit einer Steigerung der Trainingshäufigkeit bewusst in eine „Untererholung“ geführt. Die Anpassung (Superkompensation) in der anschliessenden[…]

Mehr lesen

Nüchtern laufen

Ein Nüchternlauf am Morgen mit leerem Magen ohne Frühstück kurbelt die Fettverbrennung an. Es gibt jedoch ein paar Punkte zu beachten. Eines vorne weg: Morgens loszulaufen, ohne dass man etwas gegessen hat, ist eine reine Gewohnheitssache und ganz sicher nicht schädlich. Insbesondere Läuferinnen und Läufer, welche lange Wettkämpfe über eine Stunde laufen, können von diesen[…]

Mehr lesen

Lauftraining während der Schwangerschaft

Stefanie Meyer ist running.COACH Gold Coach und bloggt auf www.sportymum.net über ihre eigenen Erfahrungen mit Sport während und nach der Schwangerschaft. In den nächsten Wochen wird die Sportwissenschaftlerin in der Blog-Serie „Laufend durch die Schwangerschaft und danach“ schreiben, weshalb und wie das Lauftraining auch während der Schwangerschaft ausgeübt werden kann und wie der Wiedereinstieg als[…]

Mehr lesen

Lange, langsame Läufe: Wie motiviert bleiben?

„Übung macht den Meister.“ Das gilt besonders fürs Laufen. Um ein besserer Läufer, eine bessere Läuferin zu werden, musst du laufen. Viel laufen. Unser U.S. Gold Coach Calum Neff kennt sich mit hohen Laufumfängen aus und gibt dir ein paar Tipps, um motiviert zu bleiben, wenn „Long Jog“ auf dem Trainingsplan steht. Zuerst stellt sich[…]

Mehr lesen

Die wichtigsten Wettkampftipps für den Marathon-Tag

Der Tag X ist da. Du hast gut trainiert und stehst perfekt vorbereitet am Marathon-Start. Jetzt heisst es, bloss keine Fehler am Wettkampftag zu riskieren! Hier sind die wichtigsten Tipps in Kürze. Vor dem Marathon Früh genug aufstehen (rund 3–4 Stunden vor dem Marathon). Lockern, leicht verdauliches und gewohntes Frühstück einnehmen rund 3–4 Stunden vor[…]

Mehr lesen