Gold-Coach Lina Strand im Interview

Unser Gold-Coach Lina Strand hat soeben Bronze in der Sprintstaffel an den Orientierungsweltmeisterschaften in Schweden gewonnen: herzliche Gratulation Lina. Im Interview kannst du Lina etwas besser kennenlernen und sie verrät dir ihre Lauftipps. Noch immer profitierst du von der 10% Aktion beim Kauf eines Gold-Abos, welches du zu einem beliebigen Zeitpunkt einlösen kannst. Scrolle nach unten und du findest den entsprechenden Code.

Warm-up_Lina

Welche Bedeutung hat Laufen in dem Land, wo du lebst?

Im Moment boomt Laufen in Schweden. Die Laufveranstaltungen wachsen und Laufen ist für viele wichtig, welche einen gesunden Lifestyle leben. Das ist aber weitgehend so bei Erwachsenen, ich wünsche mir, dass Teenager auch mehr von diesem Lauf-Boom mitkriegen würden.

Erzähl uns bitte deine eigene Laufgeschichte. 

Laufen war schon immer Teil von mir und in vielen frühen Kindheitserinnerungen sehe ich mich herumrennen. Mein Sport war schon immer der Orientierungslauf, wo Laufen ein wichtige Rolle spielt. Der grosse Unterschied ist der Untergrund: Wir laufen hauptsächlich im Wald, wo der Boden uneben ist, und eher selten auf flachen Asphaltstrecken. Als Kind haben wir auf dem Asphalt „Olympische Spiele“ gespielt und haben Laufveranstaltungen von 60m bis 2km veranstaltet, vor allem die 2km sind doch ziemlich lang für acht bis zehnjährige Kinder. Später bin ich dann sogar nach späten Abenden bei Freunden nach Hause gerannt, weil ich Angst vor der Dunkelheit hatte und ich mich rennend sicherer fühlte.

lina icebug running

Foto: Icebug

 

Meine Eltern haben mir den Laufsport näher gebracht und zur Zeit bin ich in den Top 10 der weltbesten Orientierungsläuferinnen. Laufen ist ein wichtiger Teil im Orientierungslauf, da dieser mitunter aus 15 bis 90 Minuten Laufen besteht. Die letzten Jahre habe ich aber nicht an so vielen Laufwettkämpfen teilgenommen, weil die Orientierungslaufsaison lang ist und viele Wettkämpfe beinhaltet. Dieses Jahr jedoch habe ich meinen persönlichen Rekord am „Grus8an“ in Gothenburg, meine Heimatstadt, unterboten: 8km in 28.16 Minuten auf der Kiesbahn – diese Zeit ist aber immer noch verbesserungswürdig.

Welches war dein bisher schönstes Lauferlebnis?

sprint relay finish

Sprintstaffel – Foto: Mattias Karlsson

 

Die Orientierungslaufweltmeisterschaften diesen August in meiner Heimat waren sehr speziell. In der Sprintstaffel bin ich der erste Abschnitt in der Stadt von Strömstad gelaufen, konnte ein solides Rennen liefern und kam als erste in die Übergabezone. Es waren so viele Zuschauer – viele aus Schweden, die mich lauthals angefeuert haben: Es war unglaublich. Mein Team hat schlussendlich die bereits lang erwartete Bronzemedaille gewonnen.

Was ist dein nächstes Ziel? Wie bereitest du dich dafür vor?

Mein nächstes grosse Ziel sind die Weltmeisterschaften in Estland und auf dem Weg dorthin versuche ich, gute Platzierungen zu erreichen und an meinen Lauffähigkeiten zu feilen – ich muss schneller werden.

Welches ist dein Lieblingstraining?

Mein Favorit sind acht Mal 1km auf der Kiesbahn in Gothenburg. Relativ neu entdeckt habe ich Treppen-Trainings, welche mich schneller machen, da sie die Explosivkraft verbessern.

Welcher persönlicher Top-Trainingstipp verrätst du uns hier?

Hab Geduld! Gute Lauffähigkeiten zu entwickeln, braucht Zeit. Zu Beginn kann es schnell gehen, beispielsweise die 5km Zeit von 30-35 Minuten auf 20-25 Minuten zu senken. Dann kommt die wirklich harte Arbeit und es braucht Geduld. Natürlich spielen die Ziele und der persönliche Hintergrund eine Rolle, aber die grösste Herausforderung ist, das Training aufrechtzuerhalten, um dann später, vielleicht auch erst nach einigen Jahren, davon zu profitieren.

Mein Tipp: Habe den Mut, langfristig zu planen, zu träumen und starte dann mit der Umsetzung: Was ist meine momentane Situation und wo will ich hin? Wie komm ich dort hin und welche Hilfe brauche ich?

Hast du ein Ritual, welches du vor einem Wettkampf durchführst?

Ja und es besteht aus 15 Minuten lockerem Einlaufen und Stretching. Anschliessend führe ich ein zwei Minuten Intervall im Wettkampftempo aus, um meinen Körper aufzuwecken. Dann gibt es noch einige Steigerungsläufe und dann bin ich ready. Ich glaube, dass es wichtig ist, ein Warm-up-Ritual zu haben, welchem du vertraust und das deinen Körper gut vorbereitet. Das kann aber von Person zu Person unterschiedlich sein und deshalb ist es wichtig, verschiedene Sachen auszuprobieren. Das sollte aber vor wichtigen Rennen bereits erprobt sein, um sicher und voller Zuversicht am Start zu stehen.

Achtest du auf deine Ernährung?

Die Ernährung ist wichtig, aber für mich noch wichtiger ist, dass ich mit zwölf Trainingseinheiten pro Woche genügend Nahrung aufnehmen kann. Training mit einem halb leeren Speicher empfiehlt sich nicht. Aber eine ausgewogene Ernährung hilft mir, mein Immunsystem zu stärken. Deshalb esse ich viel grünen Salat (Rucola, Spinat) zu meinen Hauptmahlzeiten am Mittag und Abend, natürlich nebst Protein und Kohlenhydraten.

Welches ist deine Lieblings-Running-Marke?

2xu och icebug brand

Foto: Jonas Birgersson

 

2XU ist mein Favorit. Die langen Tights und Shorts geben mir ein gutes Laufgefühl. Die Kompressionshose unterstützt die Muskulatur und ich fühle mich schnell. Bei den Schuhen bevorzuge ich die lokale Marke Icebug, welche mir speziell im Wald einen guten Halt geben.

Was war ein spezieller Moment für dich als Running-Coach/ Gold-Coach?

Es ist für mich immer schön zu sehen, wenn jemand sein Ziel erreicht oder vielleicht sogar darüber hinaus geht, nach einer langen und intensiven Vorbereitung.

Weshalb sollte ein User dich als Gold-Coach buchen?

Ich freue mich anderen zu helfen, Ziele zu erreichen, weil ich genau weiss, wie grossartig es sich anfühlt, wenn du etwas erreichst. Ich habe viel eigene Erfahrungen gesammelt und auch eine Ausbildung nebenher (Lina studiert Sports Coaching), welche mir ein breites Wissen gibt. Meine Stärke ist, dass ich verschiedene Perspektiven einnehme, um den richtigen Weg für meine Kunden zu finden, auch wenn Mal das Gefühl besteht, dass man stagniert. Ich weiss auch, dass das Training komplex ist und man im Internet viele Inputs findet, nicht alle basieren jedoch auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Deshalb ist es manchmal auch verwirrend und ich als Gold Coach helfe hierbei gerne.

Willst du Lina Strand buchen? Bis am 10. September 2016 profitierst du von 10% Rabatt bei einem Gold-Abo Kauf. Das Angebot gilt übrigens für alle Gold-Coaches. Verwende einfach den Code: GETGOLD10 – das Abo kann anschliessend zu einem beliebigen Zeitpunkt eingelöst werden. 

Die Interview-Serie findest du hier

Gold-Aktion

Der Artikel ist auch in EN verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>