Archive - Oktober 2016

1
Laufschuhe: Wie schwer dürfen sie sein?
2
Gold-Coach Ole Srocke im Interview
3
Vitamin D und Sport
4
Neuheit: Trainings-Download auf die Garmin-Uhr
5
Barfussschuhe im Wettkampf
6
running.COACH: dynamische Aktualisierungen
7
Lauftraining: Wiedereinstieg nach der Geburt

Laufschuhe: Wie schwer dürfen sie sein?

Das Gewicht eines Laufschuhs spielt für Profiathleten eine wichtige Rolle. Beim Hobbyläufer sind andere Faktoren entscheidender. Generell gilt: Je länger die Laufstrecke, desto schwerer der Schuh.    Bei einem Marathonlauf über 42 Kilometer, bei dem ein Läufer je nach Schrittlänge rund 25 000 bis 28 000 Schritte ausführt, spielt es natürlich bezüglich Zeit und Tempo vor[…]

Mehr lesen

Gold-Coach Ole Srocke im Interview

Ole Srocke, unser Gold-Coach aus Deutschland, ist Läufer und Triathlet. Im Interview spricht der Sportwissenschaftler mit uns über seine eigene Laufgeschichte und verrät uns seine persönlichen Lauftipps. Hallo Ole, erzähl uns doch deine eigene Laufgeschichte. Mit 19 traf ich bei einem lockeren Läufchen in Lüttich zufällig Alemitu Bekele, damalige belgische Marathonmeisterin, und wir liefen ein paar Kilometer zusammen. Als ich[…]

Mehr lesen

Vitamin D und Sport

Verschiedenste Forschungsarbeiten zeigten ein hohes Auftreten von Vitamin D Mangel nicht nur bei Kindern und älteren Menschen, sondern auch bei jungen, gesunden Erwachsenen – auch bei Athleten. Ein Vitamin D Mangel wirkt sich nicht nur negativ auf die Knochengesundheit aus, sondern erhöht zudem das Risiko an Krebs, Osteoporose, Herz-Kreislauferkrankungen oder Multipler Sklerose zu erkranken. Weiter[…]

Mehr lesen

Neuheit: Trainings-Download auf die Garmin-Uhr

running.COACH entwickelt sich stetig weiter und alle Besitzer einer Garmin-Uhr profitieren nun von einem Download unserer Trainings direkt auf die Uhr.  Bisher konnten die gelaufenen Trainings von den Sportuhren auf running.COACH geladen werden. Diese Trainingsdaten sind auch wichtig für die entsprechende Analyse des running.COACH’s (dynamische Aktualisierungen). Neuerdings können die zukünftig geplanten Trainings mit ein paar[…]

Mehr lesen

Barfussschuhe im Wettkampf

Machen Barfussschuhe im Wettkampf, insbesondere im Marathon, Sinn? Tragen Spitzenläufer auch Barfussschuhe oder ist das eher etwas für Hobbyläufer?   Wettkampfschuhe von Spitzenläufern ähneln im Grunde genommen Barfussschuhen. Denn die Wettkampfschuhe der Besten sind extrem leicht und flexibel, direkt zu laufen und besitzen kaum Dämpfung und Sprengung (Niveau-Unterschied zwischen Ferse und Vorfuss). Federleichte Wettkampfschuhe können nur[…]

Mehr lesen

running.COACH: dynamische Aktualisierungen

Unser online Trainingsplan ist nun noch individueller und dynamischer: Hier stellen wir euch die neusten Aktualisierungen von running.COACH auf einen Blick vor.  Rehaplan Die Betreuung bei running.COACH ist jetzt noch etwas individueller. Kannst du das Training wegen Krankheit oder Verletzung nicht durchführen und du musst es somit streichen, merkt das der running.COACH Trainingsplan neuerdings. Als Folge wird dir ein Rehaplan vorgeschlagen,[…]

Mehr lesen

Lauftraining: Wiedereinstieg nach der Geburt

Die Serie Laufen und Schwangerschaft geht in die nächste Runde: Wann darf Frau eigentlich wieder die Laufschuhe schnüren nach einer Geburt und wie gelingt der Wiedereinstieg optimal?  Noch heute erinnere ich mich daran: Schwanger mit einer beachtlichen Babykugel drehte ich im dritten Trimester meine langsamen, schon fast schleichenden Laufrunden und freute mich innerlich bereits auf den[…]

Mehr lesen