Fotoaktion: Zeig uns deine Sommer-Laufmomente

Sommerzeit ist Ferienzeit. Auch Laufzeit? Es gibt wohl beides: Einige nutzen die Ferien und die Zeit, um sich ausgiebig dem Training zu widmen. Bestimmt gibt es aber auch diejenigen unter euch, welche das Training ebenfalls in die Ferien schicken, obwohl sie eigentlich auf ein Ziel im Herbst trainieren. Mit unserer Fotoaktion spornen wir dich an, dran zu bleiben. Zu gewinnen gibt es tolle Preise.

Gründe und Ausreden, das Training sausen zu lassen während der Sommer(ferien)zeit, gibt es zu genüge: Tagesausflüge, ein Tag in der Badi, eine Grillparty am Abend, Reise in die Ferien, keine passenden Laufstrecken in den Ferien und viele mehr. Hier ein paar Lauf-den-Sommer-Tipps, wie sich die Ferienzeit und das Lauftraining vereinbaren lassen; eine Win-win-Situation sozusagen.

Egal, ob ihr Sommertrainingsweltmeister seid oder immer Gründe findet, eine Laufeinheit auf morgen, übermorgen oder überübermorgen zu verschieben. Haltet eure Sommer-Laufmomente fest und teilt sie mit uns auf Facebook, Instagram, Twitter oder sendet sie uns per E-Mail.

Zu gewinnen gibt es:

1 Garmin Uhr Forerunner 35

2 Brooks Hoodies

3 Miniband-Sets

3 running.COCH Sommer-Sets

4 Bronze Abos (2×3 Monate und 2×6 Monate)

Alle Informationen zur Fotoaktion #runthissummer findest du weiter unten.

Lauf-den-Sommer-Tipps

  • Nutze die helle Jahreszeit und laufe morgens in der Früh, wenn möglich vor dem Frühstück: Das Gefühl nach einem aktiven Start in den Tag ist wunderbar und gibt gute Laune für den ganzen Tag. Zudem ist es noch nicht zu heiss und der Rest des Tages kann mit anderen Aktivitäten gefüllt werden.
  • Verbinde deinen Badibesuch mit einem Training: Warum nicht joggend in die Badi gehen? Danach gibt es jedenfalls eine angenehme Abkühlung.
  • Aktive Tagesausflüge: Lege die Anfahrtsstrecke bewegt zurück und fahr mit dem Fahrrad zu deinen Ausflugszielen; nutze das als alternatives Grundlagentraining.
  • Erkunde deine Ferienumgebung: Es gibt nichts spannenderes als in einer neuen Laufumgebung zu trainieren. Warum das Sightseeing nicht joggend durchführen? Vergiss dein Handy nicht, damit du Fotos machen kannst und für alle Fälle eine Karte dabei hast.
  • Laufe am Strand entlang: Ein herrliches Gefühl, welches wir ausnutzen müssen, wenn wir Strandferien machen. Warum nicht mal barfuss laufen?
  • Schwimmen, Aqua Jogging und Wassergymnastik sind im Sommer ein gutes Alternativtraining.
  • Ersetze deine Laufeinheit mit einer kurzen Krafteinheit in der Badi oder am Strand, nutze dein Eigengewicht und packe die Minibands ein.
  • Und das Wichtigste: Hab Spass und geniess die Sommerzeit. DAS wollen wir auch auf den Fotos sehen.

Fotoaktion: #runthissummer

Wie trainierst du im Sommer? Führst du einen Lauf-den-Sommer-Tipp aus oder hast du weitere?

Egal ob Zuhause, in ferner Weite, in einer Stadt, in den Bergen oder am Strand: Halte deine Sommer-Laufmomente fest und teile sie mit uns auf

Facebook: Tagge @runningcoach.ch in deinem Post auf deinem Profil und verwende die Hashtags #runthissummer #run4goals

Instagram: Tagge @running.coach in deinem Post auf deinem Profil und verwende die Hashtags #runthissummer #run4goals

Twitter: Richte deinen Tweet an uns @runningcoach_me und verwende die Hashtags #runthissummer #run4goals

Oder sende uns dein Foto/deine Fotos per Email: info@runningcoach.me

Optimal: Beschreibe dein Bild kurz (wo, wie, was etc.). 

Die Fotoaktion dauert bis am 13. August 2017. running.COACH wird die Fotos fortlaufend auf Social Media reposten und in einer Galerie auf Facebook und später im Blog zeigen. Die Gewinner-Bilder werden von einer Jury ermittelt und bis Ende August 2017 bekannt gegeben.

Und nicht vergessen: #runthissummer!

Titelbild: Ein Gewinnerfoto aus dem letzten Jahr

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>