Author - admin

1
Gigathlon – Gabriel Lombriser startet durch
2
Astrid Leutert vor ihrem ersten EM-Einsatz
3
Sabine Fischer startet mit Ambitionen
4
Philipp Bandi – in Tuchfühlung mit der europäischen Spitze
5
Viktor Röthlin auf dem Weg nach London
6
Ignazio Provinzano – Ich trainiere mit dem running.COACH
7
Erfolgreich am 26. Schweizer Frauenlauf
8
Maja Neuenschwander macht sich bereit für den 26. Schweizer Frauenlauf
9
26 goldene Tipps für den 26. Schweizer Frauenlauf
10
Erfolgreich am Grand Prix von Bern

Gigathlon – Gabriel Lombriser startet durch

Am vergangenen Wochenende hat Gabriel Lombriser am Gigathlon für Furore gesorgt. Der 30ig-jährige aus Büsserach/SO,  der letztes Jahr schon mit elf Kollegen den 24-Stunden-Laufbandweltrekord knackte, erreichte bei seiner ersten Teilnahme in der Kategorie Single auf Anhieb den 2. Platz . Lombriser, der die Schweiz auch schon an Berglauf-Europameisterschaften vertreten hat, trainiert seit 2010 mit Hilfe[…]

Mehr lesen

Astrid Leutert vor ihrem ersten EM-Einsatz

Am Donnerstag, 28. Juni schlägt die grosse Stunde für Astrid Leutert an den Leichtathletik Europameisterschaften in Helsinki. Die 25-jährige Bernerin, die die letzten 5 Jahre in den USA verbrachte und dort mit starken Leistungen auf der Bahn und im Cross für die Florida State University für Furore sorgte, startet über 3000 Meter Steeple. Wir haben[…]

Mehr lesen

Sabine Fischer startet mit Ambitionen

Sabine Fischer zählt zu den erfahrenen Läuferinnen der Schweizer Laufszene. Die 39-jährige startete bereits an verschiedenen Titelkämpfen wie zum Beispiel den Olympischen Spiele in Sydney (2000), der Universiade in Peking (2001) oder den Europameisterschaften in Barcelona (2010) und überzeugte als Strassenläuferin mit Siegen am Zürcher Silvesterlauf oder Basler Stadtlauf. Am Donnerstag, 28. Juni wird sie[…]

Mehr lesen

Philipp Bandi – in Tuchfühlung mit der europäischen Spitze

Am kommenden Mittwoch starten die Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki. Wir stellen drei Schweizer Langstreckenläufer vor und lassen dich deren Endzeit schätzen. Mit etwas Glück gewinnst du einen SportXX-Gutschein im Wert von CHF 60.-. 2008 ging der Stern von Philipp Bandi am Schweizer Leichtathletikhimmel endgültig auf: Quasi aus dem Nichts läuft der Berner über 5000m mit 13:25.83[…]

Mehr lesen

Viktor Röthlin auf dem Weg nach London

Am 12. August findet der olympische Marathon in London statt. Viktor Röthlin wird dabei versuchen, erneut als bester weisser Läufer die Ziellinie zu überqueren. Dafür braucht es jedoch eine mindestens so gute Leistung wie vor 4 Jahren bei seinem 6. Rang in Peking. Die Vorbereitung auf das grosse Ziel läuft bis jetzt nach Wunsch. Der[…]

Mehr lesen

Ignazio Provinzano – Ich trainiere mit dem running.COACH

Mehr als zwei Jahre sind es her, seitdem Ignazio Provinzano das erste Mal auf running.COACH aufmerksam wurde. Von Valentin Belz wurde er zuerst bis die Online-Beta-Version verfügbar war, mit handgeschriebenen Plänen versorgt, ehe er in der Folge als Test-User wesentlichen Beitrag dazu leistete, dass der running.COACH zu dem wurde, was er jetzt ist. In der[…]

Mehr lesen

Erfolgreich am 26. Schweizer Frauenlauf

Bereits zum 26. Mal fand in diesem Jahr der Schweizer Frauenlauf statt. Dieser Lauf für die Frauen und das Fest für alle scheint voll im Trend zu liegen, wurde doch mit über 14‘800 Teilnehmerinnen ein neuer Rekord erzielt. An dieser Stelle möchten wir den Organisatorinnen einerseits und den vielen begeisterten Läuferinnen andererseits ein grosses Kränzchen[…]

Mehr lesen

26 goldene Tipps für den 26. Schweizer Frauenlauf

Freue dich auf ein einmaliges Läuferfest am Sonntag! Trainieren kannst du jetzt nur noch zu viel. Achte nun vor allem auf genügend Erholung. Die letzte intensive Einheit sollte spätestens am Mittwoch stattfinden. Wer 5000m läuft, spult 6x 1min20 im Wettkampftempo ab. Wer über 10’000m startet, läuft 2x 6min im Wettkampftempo. Das Tempo bei allen anderen[…]

Mehr lesen

Erfolgreich am Grand Prix von Bern

Über 120 der 29‘000 Läuferinnen und Läufer haben sich mit dem running.COACH auf den Grand Prix von Bern vorbereitet. Besonders erfolgreich waren dabei Christian Mathys und David Senn, die sich als 2. und 5. Schweizer im Hauptrennen über 10 Meilen klassieren konnten. Zudem haben viele ihre Bestzeiten verbessert, was uns ganz besonders freut. Hier einige[…]

Mehr lesen