Yaktrax Schneeketten: So wird Laufen im Schnee zum wahren Erlebnis

Schneeketten

Vor einem Jahr wurden vielerorts in der Schweiz Temperaturen zwischen 13 und 15 Grad gemessen. Die haben wir aktuell auch, jedoch nur nachts und mit einer Minus vorne dran. Dies freut die Wintersportler der running.COACH Gemeinde, die endlich wieder mal so richtig auf ihre Kosten kommen und ihrem (zweiten) Hobby frönen können: In den Bergen liegt viel Schnee. Skifahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern ist deshalb voll im Trend. Viel Spass macht aber auch das Laufen auf Schneewanderwegen. Bestens präparierte Wege führen durch verschneite Wälder, entlang von gefrorenen Bächen oder über weite Felder. Die Szenerie ist in Kombination mit der übers Wochenende zu erwartenden Sonne traumhaft und macht Lust auf mehr.

Der running.COACH möchte dich dazu ermutigen, deine Standardrunde zu verlassen und an einem neuen Ort dein Lauftraining durchzuführen. Damit das Laufen auf dem teils rutschigen Untergrund auch wirklich ein Vergnügen wird, empfehlen wir dir die Schneeketten von Yaktrax. Diese Ketten weisen ein patentiertes Spiralfeder-Design ohne Spikes auf. In wenigen Sekunden sind die kraftvollen, abriebfesten Stahl-Windungen mit dem dehnbaren Poly-Elastomer-Material auf jeden gängigen Laufschuh montiert. Das Laufen auf Schnee und Eis wird damit zum Genuss. Auf Asphalt krallen sich die Spiralfedern perfekt fest. Damit sie sich aber nicht zu schnell abnützen, lohnt es sich, diese bei langen Strecken auf Asphalt zu demontieren. Da die beiden Ketten weniger als 100 Gramm wiegen, lassen sie sich zusammengefaltet auch in der Laufjacke mittragen.

Übrigens: Wenn du den Weg in den Schnee auf dich nimmst, dann lass dich beim Laufen ablichten und schick das Bild von dir mit Angabe von Adresse und Kleidergrösse an tobias.flueckiger@quevita.net. Mit etwas Glück und der Unterstützung deiner Freunde kannst du auf unserer Facebook-Seite eine begehrte running.COACH-Jacke gewinnen!

One Comment

Leave a comment
  • Die Yaktrax Pro (Speziell für Läufer) habe ich nun die dritte Wintersaison. Die Schneeketten verleihen zusätzlichen Halt auf Eis und Schnee, auf schneefreien Stücken, zum Beispiel auf Asphalt, einfach weiter zu laufen bereitet absolut keine Probleme. Somit werden schnelle Trainings auf Schnee zu einer einfachen Sache ohne grosses Risiko. Man sollte keine Wunder erwarten und darauf achten dass die Schneeketten eher eine Nummer kleiner zu kaufen als eine Nummer grösser. Bei tiefen, harten und schweren Schnee und relativ hohen Tempo sind meine, leider zu grossen, Schneeketten auch schon mal verrutscht aber sonst ist das Verrutschen kein Thema. Das überziehen der Yaktrax Pro auf die Laufschuhe ist wirklich genügend schnell und einfach, wenn auch nicht kinderleicht. Ich bin damit zufrieden, denn es war für mich günstiger die Yaktrax Pro als neue Trailschuhe zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>