Michael Romberg – running.COACH Teammitglied

Im heutigen Blog ist die Reihe an running.COACH Teammitglied Michael Romberg. Er antwortet auf die 12 Fragen, die wir auch schon Stephan Lehmann gestellt haben.

1. Was ist dein Trainingsziel?
Mein primäres Ziel ist es, durch regelmäßiges Laufen meine Fitness zu verbessern und dabei mein Gewicht zu halten. Die Teilnahme an Wettkämpfen mache ich nur, um durch die regelmäßig selbst gesetzten Ziele dabei zu bleiben. Na ja ein bisschen ehrgeizig bin ich doch geworden.

2. Wie häufig trainierst du pro Woche?
Zwischen 3 und maximal 5 Mal, wobei dann alternative Sportarten dabei sind. Beispielsweise Mountainbiken, Schitourengehen, Klettern oder Segeln. Ich mach neben dem Laufen eigentlich alles was Spaß und sich zeitlich unterbringen lässt.

Michael Romberg unterwegs auf einer Skitour

Michael Romberg unterwegs auf einer Schitour

3. Zu welcher Tageszeit läufst du am meisten/liebsten?
Am meisten laufe ich Abends nach der Arbeit. Ein schönes Ritual den Tag ausklingen zu lassen. Im Hochsommer aber auch um gerne um 5:30 vor der Arbeit. Abends geht es dann zum baden oder in den Biergarten.

4. In welcher Jahreszeit läufst du am liebsten?
Eigentlich habe ich keine Lieblingsjahreszeit. Lediglich bei Dunkelheit macht es mir nicht so viel Spaß. Da kann es schon sein, dass ich aufs Laufband in den Keller ausweiche.

5. Welches ist deine bevorzugte Trainingseinheit aus dem running.COACH?
Am liebsten sind mir Läufe mit einer Länge von ca. einer Stunde. Das Tempo liegt dann zwischen 5:00 – 6:00 Min/km. Diese Läufe kann ich ganz gut in den Tag mit integrieren und sie strengen nicht so an.

Michael Rombergs Trainingsplan mit dem geplanten Halbmarathon von nächster Woche

Michael Rombergs Trainingsplan mit dem geplanten Halbmarathon von nächster Woche

6. Welches ist deine Lieblingsstrecke?
Meine Lieblingsrunde führt am Fluss entlang um einen Stausee. Die Runde liegt windgeschützt auf Kieswegen. Im Sommer ist es angenehm kühl. Dort gibt es immer was zu sehen. Segler, Angler oder Tiere. Die Runde kann je nach Trainingsaufgabe verkürzt oder verlängert werden.

Die Lieblingslaufrunde von Michael Romberg

Die Lieblingslaufrunde von Michael Romberg

7. Trailrunning oder Asphalt?
Lieber Trailrunning mit unterschiedlichem Belag. Wenn allerdings Tempoläufe anstehen, laufe ich mittlerweile nur noch auf Asphalt.

8. Läufst du nach Puls oder Geschwindigkeit?
Eigentlich nur nach Geschwindigkeit und Gefühl. Ich kenne meinen Puls recht gut und kontrolliere nach dem Lauf nur noch meinen Durchschnittspuls.

9. Garmin, Polar oder Suunto?
Seit 2013 habe ich eine Sunnto Ambit 2S. Vorher hatte ich die Sunnto t6D. Die Ambit 2S ist für mich die beste Sunnto-Uhr. Meine Frau hat einen Garmin Forerunner 305, den ich bis auf die Größe auch gut finde.

10. Welches ist dein Lieblingslaufschuh?
Momentan laufe ich am liebsten mit dem Asics Gel Nimbus 15. Ein Neutralschuh mit gutem Sitz. Vorher bin ich meist mit Minimalschuhen (Brooks Pure etc.) gelaufen. Seit meinen Rückenproblemen 2013 laufe ich aber wieder mit Schuhen, die mehr Dämpfung haben.

Mit dem Brooks Pure ist Michael viele Kilometer gelaufen

Mit dem Brooks Pure ist Michael viele Kilometer wie zum Beispiel am TUI Marathon Palma de Mallorca gelaufen

11. Wie viele Paar Laufschuhe hast du im Einsatz?
Derzeit laufe ich fast ausschließlich mit dem Asics Gel Nimbus obwohl ich noch 6 weitere (minimal) Paare im Schrank habe. Mein Brooks Glycerin 11 ist vor kurzem kaputt gegangen. Geplant ist demnächst wieder der Kauf von Dämpfungsschuhen der Marke Brooks.

12. Läufst du mit oder ohne Musik?
Lange Läufe laufe ich immer mit Musik oder einem Hörspiel. Den Lauf am Abend gerne auch ohne Musik um einfach die Gedanken besser ordnen zu können. Tempotraining laufe ich grundsätzlich ohne Musik.

One Comment

Leave a comment
  • Hallo Michael muss dir sagen das ist etwa das was ich mache (probiere es zumindest) bin seit diesem Jahr auch zu den Läufern gewechselt vorher sieben Jahre Nordic Walking viele Läufe-Bergläufe absolviert nun habe ich auch ein sehr grosses Ziel mir gesteckt ich hoffe das ich’s schaffe ich fand deine Kommentare zu den 12 Fragen sehr gut es macht Mut ich wünsche dir noch weiterhin viel Erfolg l.g. Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>