Der Weg nach Zürich ist noch weit

Nach dem GP Bern vom 10. Mai begann meine allerletzte 14-wöchige Marathon-Vorbereitung. Bei den schönsten 10 Meilen der Welt, blieb ich mit meinen 49:22 endlich wieder einmal unter der 50 Minuten-Marke. Dies gelang mir bei meinen beiden letzten GP-Auftritten nicht mehr. Zum Sieg hat es aber wie erwartet nicht gereicht. Dieser gelang Abraham Tadesse (ERI) in einem Fotofinish gegen Patrick Ereng (KEN). Tade, der bald den Schweizerpass besitzen wird, bewies nach seinem missratenen Zürich Marathon, dass er an der Heim-EM in Zürich DIE grosse Schweizer Medaillenhoffnung sein wird. Ich freue mich darauf, mit ihm im gleichen Team laufen zu können.

Viktor Röthlin bereitet sich auf seinen letzten Marathon vor

Viktor Röthlin bereitet sich auf seinen letzten Marathon vor

Dieses Team wurde ja vor kurzem von Swiss Athletics selektioniert. Bei den Männern gab es dabei keine Überraschungen. Es wurden die schnellsten sechs der Qualifikationsperiode fürs Team bestätigt. Und so ist auch mein neuer Trainingspartner Adrian Lehmann als Youngster im Team. Bei den Frauen wurden vorerst nur fünf der sechs Plätze fix vergeben. Zu Reden gab dabei natürlich vor allem die Selektion von Triathlon Olympiasiegerin Nicola Spirig. Obwohl sie von den zehn Frauen, welche während der Selektionsperiode die Norm geschafft hatten, die langsamste Zeit gerannt war, wurde sie fix selektioniert.

Mein eigener Weg nach Zürich ist noch weit, aber ich bin überzeugt, dass ich diesen erfolgreich gehen werde. Für die letzten 14 Wochen meiner Sportlerkarriere gebe ich nochmals 100% und teilweise sogar noch etwas mehr! Momentan bin ich zusammen mit Adrian Lehmann in einem Trainingslager auf Sardinien.

Bevor ich zu meinem ersten Höhentrainingsblock ins Engadin disloziere, findet am Mittwoch 28. Mai um 19:00 Uhr im Mehrzwecksaal der Kanti Obwalden ein öffentlicher Infoabend zu meinem Abschiedsevent statt. Dort präsentiere ich den 1. SWITZERLAND MARATHON light, anschliessend gibt’s drei Inputreferate zum Thema Ernährung (Christof Mannhart), Ausrüstung (Stefan Heiniger) und Training (Dr. med. Peter Züst). Christof, Stefan und Peter unterstützen mich seit vielen Jahren mit ihrem enormen Wissen. Ich freue mich, dass sie dieses nun auch an alle Interessierten im Rahmen unseres Infoabends weitergeben werden.

Viktor Röthlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>