Andreas Kempf – Wer bist du?

„Wer bist du?“ – Diese Frage müssen jeweils die Gäste in der Talkshow „Schawinski“ zu Beginn der Sendung beantworten. In meinem ersten Blog-Eintrag für running.COACH soll ich nun genau diese Frage auch beantworten. Klingt simpel, ist aber bei näherem Betrachten gar nicht so eine einfache Aufgabe. Am besten beginne ich mit einigen Fakten: Ich heisse Andreas Kempf, bin 26-jährig, komme aus Heitenried im Kanton Freiburg und bin aktueller Schweizermeister über die 5000 Meter (Persönliche Bestzeit: 14:03,82 Minuten), wodurch ich wahrscheinlich auch die Ehre erhalte, mich hier schriftlich zu äussern.

Andreas Kempf ist der aktuelle Schweizer Meister über 5000m

Zum Laufen kam ich schon ziemlich früh. Als Siebenjähriger im Jugi-Turnen war ich beim Werfen eher unterdurchschnittlich, beim Sprinten und Weitspringen wenigstens mittelmässig, jedoch beim 1000-Meter-Lauf hängte ich häufig alle anderen Kinder ab. Das erklärt im Ansatz, weshalb ich gerade am Laufen am meisten Freude entwickelte. Die Jahre vergingen, der Trainingsaufwand stieg kontinuierlich und immer wieder stellten sich Erfolge ein: Mehrere Schweizermeisterschaftsmedaillen in den Nachwuchskategorien und sogar eine Europameisterschaftsteilnahme im Cross bei den U23 sind Zeugnisse davon. Natürlich gab es auch negative Erlebnisse wie Verletzungen, enttäuschende Resultate an Wettkämpfen und z.T. mangelnde Motivation in der Pubertät.

Früh übt sich – Andreas war schon als Schüler ein begnadeter Läufer

Trotzdem blieb ich dem Laufen treu. Seit über zwei Jahren bin ich nun Wochenaufenthalter im Liebefeld nahe der Stadt Bern. Gemeinsam mit meinen beiden Mitbewohnern Adrian Lehmann (EM-Marathon-Teilnehmer in Zürich) und Christopher Gmür (Zweifacher SM-Bronze-Medaillengewinner über 5000 Meter) lebe ich dort gemäss Zeitungsartikeln in der „schnellsten Läufer-WG der Schweiz“. Man trifft mich jedoch auch zweimal in der Woche im Sensebezirk beim Training vom TSV Düdingen, dessen Vereinsfarben ich nach wie vor an den Rennen vertrete. Zudem ist mein Trainer Erwin Grossrieder, welcher für mich eine wichtige Bezugsperson darstellt, aus Düdingen. Neben den 8-10 Trainingseinheiten und über 100 Laufkilometern pro Woche, schreibe ich momentan meine Bachelor-Arbeit in BWL an der Universität Freiburg und arbeite in einem 40%-Pensum bei einer Rechtsschutz-Versicherung in Bern. Weitere Informationen zu meiner Person und meinen Zielen für die anstehende Saison gibt es auf www.andreaskempf.ch

Freie Sicht auf das Stadion vom Balkon aus

Nun freut es mich, Ihnen als running.COACH-Blog-Leser/in in Zukunft einen Einblick ins Leben als Halbprofi-Läufer geben zu können. Und ich bin froh, gewährte mir running.COACH ein bisschen mehr Zeit zur Beantwortung der Einstiegsfrage als Herr Schawinski in seiner gleichnamigen Sendung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>