Neue Detailansicht beim running.COACH Trainingsplan

Die Detailansicht beim running.COACH Trainingsplan hat ein Update erhalten.

Du kannst dein Training genauer analysieren, indem du bei der Karte auf die Vergrößerung klickst oder eines der drei Symbole unterhalt der Karte wählst (siehe Bild oben).

Danach öffnet sich die Karte mit allen Details wie bisher. Die neue Grafik mit den verschiedenen Kurven (Herzfrequenz, Tempo und Höhenprofil) wurde überarbeitet und kommt nun noch frischer und übersichtlicher daher.

In der Tabelle darunter werden die gestoppten (Handgestoppt oder Autolaps) Runden mit allen Detailinformationen angezeigt. Neben den bekannten Werten wie Dauer, Distanz, Uphill, Downhill und Herzfrequenzdaten, wird neu auch der GAP-Wert pro Runde angezeigt. Der GAP-Wert (Grade Adjusted Pace) gibt das Durchschnitts-Tempo der Runde an in Einbezug der gelaufenen und vernichteten Höhenmeter.

6 Comments

Leave a comment
  • Bei langen Läufen muss man in der Tabelle runter scrollen, dann sieht man die Rundenabschnitte im Diagramm nicht mehr. Das Fenster müsste dann besser frei skalierbar sein.

    • Hallo Soenke

      Vielen dank für dein Feedback. Wir nehmen das sehr gerne auf und freuen uns immer über Anregungen.

      Beste Grüsse
      Stefanie

  • Warum hinterlegt ihr nicht die OpenStreetMap Karte, die enthält doch viel mehr Informationen für einen Läufer, insbesondere wenn man sich nicht nur auf Hauptwegen bewegt?

    • Hallo Guido

      Vielen dank für dein Feedback. Ja, die kleinen Wege abseits sind natürlich sehr wichtig für uns Läufer. Wir nehmen deinen Input sehr gerne auf.

      Beste Grüsse
      Stefanie

    • Hallo Ralf,

      Die Aufgaben sind nicht in der Detailansicht. Die sind nur in der Trainingsübersicht. In der Detailansicht ist nur das gemachte Training drauf.

Schreibe einen Kommentar zu admin Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>