Author - admin

1
So wird dein Greifenseelauf ein Erfolg – Teil I
2
Mit Christian Belz an den IMG New York City Marathon 2012
3
Jungfrau-Marathon Blog von David Senn
4
Erfolgreiche running.COACH Läufer am 20. Jungfrau Marathon
5
«FITforLIFE» ist das Schweizer Magazin für Fitness-, Lauf- und Ausdauersport
6
14 running.COACH User in den Top 50 der Schweizer Marathon Bestenliste
7
Die 10 schönsten Herbstläufe
8
Ohne Kraft kein Saft
9
So wärmt man sich richtig auf – Viktor Röthlin
10
So wärmt man sich richtig auf – Christian Belz

Mit Christian Belz an den IMG New York City Marathon 2012

Es gibt einige Läufe auf der Welt, die in jedem Palmarès eines Läufers stehen sollten. Dazu zählt unter anderem der ING New York City Marathon. Jahr für Jahr versuchen sich mehrere Tausend Marathonläuferinnen und -läufer einen Startplatz zu sichern. Viele davon vergebens: Die Plätze sind rar, die Nachfrage riesig. Christian Belz, der zusammen mit Globetrotter[…]

Mehr lesen

Jungfrau-Marathon Blog von David Senn

Für eine gute Zeit gab es keinen besseren Zeitpunkt als dieses Jahr. Das Wetter war erstklassig – wie auch das Starterfeld mit diversen top Läufern aus der ganzen Welt. Schliesslich wurden im selben Rennen auch die Langdistanz-Berglaufweltmeisterschaften ausgetragen. Natürlich musste ich dadurch meine Ambitionen auf eine Top10-Klassierung begraben. Dafür hatte ich diverse Pacemaker, an deren[…]

Mehr lesen

Erfolgreiche running.COACH Läufer am 20. Jungfrau Marathon

Sonne, warme Temperaturen, prachtvolle Kulisse und ein riesiger Zuschaueraufmarsch. Der Jungfrau Marathon war auch bei seiner 20. Austragung wiederum ein unvergesslicher Event. Unter den je rund 4000 Läuferinnen und Läufern, die am Samstag und Sonntag auf die Strecke geschickt wurden, waren auch 64, die sich mit dem running.COACH auf den “schönsten Marathon der Welt” vorbereitet[…]

Mehr lesen

«FITforLIFE» ist das Schweizer Magazin für Fitness-, Lauf- und Ausdauersport

Die Themenpalette umfasst Beiträge aus Sportarten wie Laufsport, Leichtathletik, Biking, Rennvelo, Inline-Skating, Duathlon und Triathlon, Schwimmen, Aqua-Fit, Walking, Fitnesstraining und viele mehr. Monat für Monat erfährst du alles Wissenswerte rund um Training und Wettkampf. Dazu kommen spannende Geschichten über Sportlerinnen und Sportler, Reportagen von Anlässen, Produkteberatungen sowie viele medizinische Tipps und Beiträge über Gesundheit, Ernährung[…]

Mehr lesen

14 running.COACH User in den Top 50 der Schweizer Marathon Bestenliste

Swiss Athletics hat letzte Woche die neu erschaffene Marathon-Bestenliste präsentiert.  Mit grossem Interesse haben wir diese analysiert und durften mit Freude und Stolz feststellen, dass 14 der besten 50 Schweizer Marathonläufer nach den Plänen des running.COACH’s trainieren. Ein beachtlicher Wert in Anbetracht dessen, dass es das dynamische Trainingssystem erst seit genau zwei Jahren gibt! Dies[…]

Mehr lesen

Die 10 schönsten Herbstläufe

Hier ist eine Auswahl der 10 schönsten Herbstläufe. Sie sollen dir helfen, Ziele für den Herbst zu setzen. Verlängerst du dein Abo entsprechend, nimmst du automatisch an der Verlosung eines Startplatzes dieser Läufe teil. 19. August – Engadiner-Sommerlauf Distanzen: 26 km / 10 km Ort: Sils / Samedan Durch seine Höhenlage kann der Engadiner-Sommerlauf für[…]

Mehr lesen

Ohne Kraft kein Saft

Bereits zum zweiten Mal fand der running.COACH Tatkraft Workshop statt. In einem rund 2-stündigen Workshop wird mit den Teilnehmenden einerseits die Rumpfkraft trainiert, andererseits ein Transfer in die Laufbewegung gemacht. Andreas Lanz und Valentin Belz unterrichten die Teilnehmenden, finden Schwachstellen und bieten vor allem Übungen, um diese zu beseitigen. Hast du Lust, am 3. Running.COACH[…]

Mehr lesen

So wärmt man sich richtig auf – Viktor Röthlin

Vik – 42‘195m in 2:07:23 Mein Aufwärmen umfasste 2008 in Tokio zuerst 20 Minuten lockeres Jogging und anschliessend 2 Steigerungsläufe über 100 Meter mit jeweils 30-60 Sekunden Pause. Die letzten 5 der 20 Minuten habe ich leicht gesteigert auf eine Geschwindigkeit von circa 3:40min/km. So konnte ich meinen Motor etwas in Schwung bringen. Die Steigerungsläufe[…]

Mehr lesen

So wärmt man sich richtig auf – Christian Belz

Christian Belz – 10‘000m in 27:53.16 Vor meinem Rekordlauf im Rahmen der Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki habe ich mein Aufwärmen wie gewohnt durchgeführt: 1 Stunde vor dem Final Call (bei internationalen Meisterschaften muss man sich frühzeitig an einem Stellplatz einfinden und wird anschliessend gemeinsam mit den Konkurrenten durch die Katakomben auf die Bahn geführt; der[…]

Mehr lesen