Author - admin

1
Ryffel, Röthlin und Belz lancieren die running.COACH iPhone App
2
Interview mit Viktor Röthlin
3
Yaktrax Schneeketten: So wird Laufen im Schnee zum wahren Erlebnis
4
So trotzt man der eisigen Kälte
5
1. running.COACH-Jacke geht in die Innerschweiz
6
Und so sieht’s 2012 aus – Viktor Röthlin berichtet über das heutige Läuferleben in Kenia
7
Schnell laufen will gelernt sein
8
So erlebte ich den Weltrekord
9
Wenn das Gefühl täuscht
10
News von den running.COACH Team Members

Ryffel, Röthlin und Belz lancieren die running.COACH iPhone App

Nun gibt’s den running.COACH nicht mehr nur im Internet, sondern auch als App auf deinem iPhone. Auf einfache Art und Weise planst, trackst und protokollierst du deine Trainingseinheiten, die auf der Erfahrung der drei besten Schweizer Langstreckenläufer basieren. Alles, was du in der App eingibst, wird mit deinem online-Trainingsplan synchronisiert und umgekehrt. Selbst wer kein[…]

Mehr lesen

Interview mit Viktor Röthlin

Am Sonntag ist es wieder soweit: Viktor Röthlin steht in Tokio an der Startlinie seines 23. Marathons. Vor vier Jahren hat er dort einen grossartigen Sieg mit dem heute noch gültigen Schweizer Rekord (2:07:23) errungen. Wir haben nochmals mit ihm gesprochen und den Puls gefühlt: Viktor Röthlin, am 14. Februar hast du mit der Geburt[…]

Mehr lesen

So trotzt man der eisigen Kälte

Der Winter hat uns seit einigen Tagen fest im Griff. Ungewohnt tiefe Temperaturen machen uns zu schaffen, lassen uns zweifeln, ob es eine gute Idee ist, die Laufschuhe zu schnüren und nach draussen zu gehen. Viele von uns befinden sich in einem wahren Konflikt mit sich selber, weil das grosse Ziel gesteckt ist, die Temperaturen[…]

Mehr lesen

1. running.COACH-Jacke geht in die Innerschweiz

Toni Brunner hat uns mit seinen  Argumenten überzeugt. Mit Hilfe des running.COACH hat er sich im letzten Jahr erfolgreich auf den Jungfrau-Marathon und die halbe Distanz am Lucerne Marathon vorbereitet. Toni, der vorwiegend Langlauf-Rennen bestreitet, bezeichnet sich als absoluten running.COACH-Fan und wird dies in Zukunft mit der running.COACH-Jacke zeigen. Wenn auch du Interesse an einer[…]

Mehr lesen

Schnell laufen will gelernt sein

In den letzten Wochen fanden verschiedene Stadtläufe statt. Die große Masse läuft hierbei auf der gleichen Strecke wie die Elite und kann sich 1:1 vergleichen. Als Beobachter der Szene fällt mir folgendes auf: Je schneller die Läufer, desto besser die Technik. Schnell Laufen heisst nicht nur, mit einem hohen Puls durch die Gassen zu rennen.[…]

Mehr lesen

So erlebte ich den Weltrekord

Einen spannenden Rennbericht über einen Laufband-Event zu schreiben, scheint nicht sehr schwer zu sein: “Linker Fuss, Rechter Fuss, Linker Fuss, Rechter Fuss…” und dies 24 Stunden am Stück. Eine eher triste Angelegenheit – Immerhin, dieser monotone Vorgang wurde 3 x unterbrochen und damit inszenierten wir, wenn auch nicht gewollt, etwas Spannung: Nach gut 35 Minuten[…]

Mehr lesen

Wenn das Gefühl täuscht

Die große Mehrheit jener, die einen Wettkampf absolvieren, versuchen ihre Bestzeit zu verbessern. Egal, ob die Strecke 5 oder 42 Kilometer misst, dabei 0 oder 1000 Höhenmeter überwunden werden müssen, oder der Läufer 20 oder 50 Jahre alt ist. Der Trieb nach schneller, höher, weiter scheint uns ewig zu begleiten. Um eine neue Bestzeit zu[…]

Mehr lesen

News von den running.COACH Team Members

Unsere drei Protagonisten haben in Luzern und Frankfurt ihre Laufsaison 2011 abgeschlossen. Nun ist ihr Fokus auf neue Ziele gerichtet, wie du ihren Videobotschaften entnehmen kannst. Wir werden die drei auch im kommenden Jahr begleiten und unterstützen und hoffen mit ihnen auf erlebnisreiche und erfolgreiche Laufmomente. Karin Wyler Auch Karin hatte im Spätsommer mit gesundheitlichen[…]

Mehr lesen