Author - running.COACH

1
Pause muss sein
2
Wenn du nächstes Jahr genau an 1 Wettkampf starten könntest, welcher wäre es?
3
Gewinne einen von fünf Startplätzen an der GurtenClassic
4
Erfolgreich mit dem running.COACH – Christian Mathys läuft die EM-Limite!
5
Alternativ-Training: Mit anderen Bewegungsformen zum Lauferfolg
6
Gedanken zum neuen Marathon-Weltrekord
7
Alternativen zur Sporternährung
8
Herbstzeit ist Laufzeit – Napf-Marathon
9
Die letzten Tipps für den Greifenseelauf
10
Viktor Röthlin läuft auf den 3. Rang am Jungfrau-Marathon

Pause muss sein

Mit dem BMW Frankfurt Marathon, dem Lausanne Marathon und dem Swiss City Marathon ist die Hauptmarathon-Saison in Deutschland und in der Schweiz beendet. Genau die richtige Zeit, um dem Körper Zeit zum Regenerieren zu geben. Was für Sportmuffel die „Überwindung zum Sporttreiben“ ist, ist für Läufer die „Qual der Laufpause“. Die meisten würden am liebsten[…]

Mehr lesen

Wenn du nächstes Jahr genau an 1 Wettkampf starten könntest, welcher wäre es?

Diese Frage haben wir unseren 1770 Facebook-Likern gestellt. Innerhalb von wenigen Stunden kamen über 100(!) Antworten zusammen, die ein erstaunliches Bild zeigen. Die Geschmäcker könnten unterschiedlicher nicht sein: Die Strecken der beliebtesten Wettkämpfe führen durch Städte, über Berge, durch Täler, entlang von Flüssen und um Seen herum. Die Distanzen reichen von 5 bis zu 100 Kilometer.[…]

Mehr lesen

Gewinne einen von fünf Startplätzen an der GurtenClassic

Herbstzeit ist auch Laufzeit. Wenn sich die Blätter verfärben, die Sonnenstrahlen einfallen und sich der Nebel verzieht, schlägt das Herz eines jeden Läufers höher. Kaum eine andere Jahreszeit bietet ähnlich fantastische Momente zum Erleben. Also – nichts wie raus in die Natur! Wir möchten dich dazu animieren, dieses Wochenende – sofern du natürlich keinen Wettkampf[…]

Mehr lesen

Erfolgreich mit dem running.COACH – Christian Mathys läuft die EM-Limite!

Der 40. BMW Berlin-Marathon hat viele Geschichten geschrieben. Zum Beispiel war er innerhalb von rund 3 Stunden ausverkauft. Eine Stunde weniger lang, nämlich 2:03:23 benötigte Wilson Kipsang, um einen neuen Weltrekord aufzustellen. Oder Irina Mikitenko stellte mit 2:24:54 einen neuen Masters-Weltrekord auf. Zwischen den beiden lief mit Christian Mathys ein Schweizer Langstreckenläufer über die Ziellinie, der mit seinen[…]

Mehr lesen

Alternativ-Training: Mit anderen Bewegungsformen zum Lauferfolg

„Läufer müssen laufen“ tönt es oftmals aus Läufer- und Trainermündern. Klar müssen Läufer laufen, doch mit alternativen Trainingsmaßnahmen kannst Du Deinen wöchentlichen Trainingsumfang erhöhen, ohne die Verletzungsgefahr zu steigern. Durch Alternativtraining beanspruchst Du zudem andere Muskelgruppen und hast somit einen zusätzlichen Trainingseffekt auf Deinen Körper. Welche Alternativen sind sinnvoll neben dem Laufen? Ausdauersportarten die ganzjährig[…]

Mehr lesen

Gedanken zum neuen Marathon-Weltrekord

Als Läufer hat man verschiedene Ziele: Wer träumt nicht davon, ein Mal im Leben einen Marathon zu laufen? Ein Mal im Leben zweieinhalb Bahnrunden unter 3 Minuten zurückzulegen? Oder wer traut sich, sich 5 Kilometer unter 20 Minuten als Ziel zu setzen oder 10 Kilometer unter 50 Minuten? Gestern, im Rahmen des 40. BMW Berlin Marathon hat[…]

Mehr lesen

Alternativen zur Sporternährung

Die Ernährung hat maßgeblichen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit. Achte deshalb auf ein ausgewogenes Verhältnis von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten. Jede Mahlzeit sollte eine Eiweißquelle enthalten. Besonders im unmittelbaren Zusammenhang mit einem Wettkampf oder einem intensiven Training, also kurz vorher, während und danach, werden der richtigen Nährstoff-Zufuhr wesentliche Funktionen zuteil: Energiebereitstellung: Kohlenhydrate liefern Energie für die[…]

Mehr lesen

Herbstzeit ist Laufzeit – Napf-Marathon

Der Herbst ist da: Die Blätter werden langsam aber sicher farbig, der morgendliche Nebel gehört zum Alltag und die wärmeren Laufkleider werden wieder häufiger an die Wäscheleine gehängt. In den Monaten September und Oktober laufen viele unter uns noch den einen oder anderen Herbstklassiker oder sogar einen Marathon. Die Bedingungen dazu sind perfekt: Während den[…]

Mehr lesen

Viktor Röthlin läuft auf den 3. Rang am Jungfrau-Marathon

Gerne hätte Viktor Röthlin den schönsten Marathon der Welt bei seiner ersten Teilnahme gewonnen. Doch obwohl er mit 2:53:21 die viertschnellste Zeit überhaupt in der 21-jährigen Geschichte am Jungfrau-Marathon gelaufen ist, musste er sich mit dem 3. Rang begnügen. “Ich bin im falschen Jahr angetreten”, schmunzelte Viktor Röthlin. Tatsächlich hätte er bis auf eine Austragung,[…]

Mehr lesen