Category - Fit for Life

1
Salz – weisses Gold in neuem Licht
2
7 Gründe für Trainings auf dem Laufband
3
Bioryhthmus und Leistung
4
Atemrhythmus im Laufsport
5
Ermüdungsbruch: Läufer sind besonders gefährdet
6
Kleiner Ratgeber für Sportgetränke
7
Eisen: Nicht nur der Mangel ist zu vermeiden
8
Laufsprünge: Solltest du sie in dein Training einbauen?
9
Übermässige Hornhaut – was tun?
10
Regeneration – Wie viel ist genug?

Salz – weisses Gold in neuem Licht

Regelmässig Sporttreibende können eine allfällige Angst vor dem Salzkonsum fallen lassen. Salz steht wie Cholesterin und Fett immer wieder zu Unrecht in den Schlagzeilen. Unser Körper braucht einen ganzen Stapel an Nährstoffen. Die beiden Bestandteile des Salzes, Natrium und Chlorid, gehören auch dazu. Salz steht aber wie Cholesterin und Fett immer wieder in den Schlagzeilen.[…]

Mehr lesen

7 Gründe für Trainings auf dem Laufband

Laufen ohne vorwärtszukommen – das ist nicht jedermanns Ding. Doch es gibt 7 gute Gründe, auf einem Laufband zu trainieren. Hier sind sie: 1. Entlastung für die Gelenke Ein gutes Laufband weist eine Dämpfung auf, die etwa dem Laufen auf Waldboden gleichkommt. Das kann für Athleten, die an Gelenkproblemen leiden oder anfällig dafür sind, eine[…]

Mehr lesen

Bioryhthmus und Leistung

Die Leistungsfähigkeit von Sportlern kann im Laufe eines Tages um bis zu 25 Prozent schwanken. Zu diesem Ergebnis kommen deutsche und britische Biowissenschaftler in einer Studie. Das Phänomen ist längst bekannt und war bereits Thema unzähliger wissenschaftlicher Untersuchungen: Es gibt die «Lerchen» (Frühaufsteher) unter uns, die zu anderen Tageszeiten Bäume ausreissen können als die «Eulen»,[…]

Mehr lesen

Atemrhythmus im Laufsport

Diese Frage taucht regelmässig auf: Soll man beim Laufen regelmässig nach Gefühl ein- und ausatmen oder am besten immer auf einen bestimmten Schritt-Rhythmus? Da sich der Körper den benötigten Sauerstoff sowieso holt, sollte man sich nur dann mit der Atmung beschäftigen, wenn man auch wirklich Probleme damit hat (Seitenstechen, Asthma etc.). Normalerweise entwickelt sich mit[…]

Mehr lesen

Ermüdungsbruch: Läufer sind besonders gefährdet

Sportärztin Susanna Bischoff erklärt, wie man Ermüdungsbrüche erkennt, welche Konsequenzen sie mit sich bringen und warum sie nicht gänzlich zu vermeiden sind. Susanna Bischoff, was genau ist ein Ermüdungsbruch? Ein Ermüdungsbruch – auch Stressfraktur genannt – ist eine erhebliche Störung der Knochenstruktur, ohne dass ein eindeutiger auslösender Mechanismus wie ein Trauma durch einen Sturz oder[…]

Mehr lesen

Kleiner Ratgeber für Sportgetränke

Von gar nichts trinken bis so viel wie möglich trinken gab es schon alle Varianten an Empfehlungen in der Geschichte der Sportgetränke. Zeit für eine Auslegeordnung.   Eines der ältesten Bücher über «Getränke beim Sport» erschien 1939. Ein Getränk galt damals als besonders, wenn es in seiner Zusammensetzung isotonisch gegenüber dem Blut war und so[…]

Mehr lesen

Eisen: Nicht nur der Mangel ist zu vermeiden

Kaum ein anderer Mineralstoff steht im Laufen dermassen im Zentrum von Diskussionen wie Eisen. Dabei ist vor einem Mangel ebenso zu warnen wie vor einer Eisenüberlastung. Während die meisten zu wenig Eisen als Auslöser von Symptomen wie Müdigkeit betrachten, warnen diverse Fachleute vor zu viel Eisen. Wie immer in der Ernährung gibt es einen goldenen[…]

Mehr lesen

Laufsprünge: Solltest du sie in dein Training einbauen?

Gute Läufer integrieren Laufsprünge in ihr Training. Bringt das auch Hobbyläufern etwas, und wenn ja, was muss man dabei beachten? Laufsprünge machen für alle Läufer Sinn, denn sie stärken den Körper und führen zu einer Verbesserung von Koordination und Lauftechnik. Laufsprünge zeichnen sich durch einen kräftigen Abdruck und eine lange Flugphase aus. Doch aufgepasst: Ganz[…]

Mehr lesen

Übermässige Hornhaut – was tun?

Rissige und harte Hornhaut kann nicht nur lästig, sondern auch schmerzhaft sein. Wie sollte die Stelle gepflegt werden? Zuerst einmal soll geklärt werden, was Hornhaut ist und welche Funktion sie wahrnimmt. Denn: Grundsätzlich ist die Hornhaut nicht lästig, sondern ausgesprochen nützlich, schützt sie doch die Haut gegen Druck an stark beanspruchten Stellen. Hornhaut befindet sich[…]

Mehr lesen

Regeneration – Wie viel ist genug?

Nach intensiven Belastungen, bei denen die Kohlenhydratspeicher stark entleert wurden, gilt es, Richtwerte für eine schnelle und vollständige Regeneration zu beachten. Wir liefern sie in diesem Blog-Beitrag. Mit einer ausgewogenen Ernährung werden in der Regel gesamthaft genügend Kohlenhydrate, Eiweisse und Fette zugeführt, um langfristig den Bedarf abzudecken. Nach intensiven Belastungen, gilt es jedoch, folgende Faustregel[…]

Mehr lesen