Wie viel Uhr ist gut genug?

Nach einer überaus interessanten Umfrage zu Anzahl und Modellen von Sportschuhen haben wir unsere Likers auf Facebook gefragt, ob sie ihr Training mit einem Smartphone, einer Sportuhr oder beidem tracken. Auch dieses Mal konnten wir wiederum eine grosse Anzahl an Antworten sammeln und möchten das Resultat analysieren.

Die Mehrheit der Läufer ist mit einer Sportuhr am Handgelenk unterwegs

Läufer laufen meistens mit einer Sportuhr am Handgelenk

73% aller Antworten fielen auf die Sportuhr, 14% auf das Smartphone und 11% auf beides. 2% unserer Likers sind ohne Hilfsmittel unterwegs. Uns hat in der Folge natürlich Wunder genommen, mit welcher Sportuhr die grosse Mehrheit ihr Training trackt. Auch hier gab es wiederum ein klares Resultat: 69% jener, die mit einer Sportuhr ihre Kilometer sammeln, vertrauen Garmin. 22% haben sich für eine Polar-Uhr entschieden und 9% für Suunto.

Dieses Resultat könnte ein Indiz dafür sein, dass Läuferinnen und Läufer im Training häufiger der Geschwindigkeit vertrauen, steht doch Garmin tendenziell eher für Geschwindigkeit als für Herzfrequenz. Eine weitere Umfrage brachte auch hier ein klares Resultat hervor: 61% orientieren sich an min/km, während 22% auf den Puls schwören. 12% wiederum setzen beides ein, während die restlichen 5% ohne irgendetwas auskommen.

Im running.COACH kriegst du alles: Herzfrequenz, Geschwindigkeit und subjektiver Anstrengungsgrad

Im running.COACH kriegst du alles: Herzfrequenz, Geschwindigkeit und subjektiven Anstrengungsgrad

Wir finden diese Resultate sehr interessant und werden weiterhin verfolgen, was auf dem Gebiet der Sportuhren und Smartphones passiert. Zeitgleich halten wir den running.COACH und die dazugehörende App so weit auf dem aktuellen Stand, dass alle auf ihre Kosten kommen: Jede Einheit im running.COACH wird nämlich wo möglich und sinnvoll mit einer Geschwindigkeits– und Pulsangabe abgebildet. Und nicht zuletzt gibt es auch eine Empfehlung zum subjektiven Anstrengungsgrad. Wer alles miteinander verbindet, und den gesunden Menschenverstand walten lässt, ist stets auf der sicheren Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>