Herbstzeit ist Laufzeit – Napf-Marathon

Laufen im Herbst ist besonders reizvoll

Laufen im Herbst ist besonders reizvoll

Der Herbst ist da: Die Blätter werden langsam aber sicher farbig, der morgendliche Nebel gehört zum Alltag und die wärmeren Laufkleider werden wieder häufiger an die Wäscheleine gehängt. In den Monaten September und Oktober laufen viele unter uns noch den einen oder anderen Herbstklassiker oder sogar einen Marathon. Die Bedingungen dazu sind perfekt: Während den Sommermonaten konnte bei Wärme und in der Regel bei Tageslicht trainiert werden. Werden die Tage nun kürzer, werden es auch die Einheiten. Zudem stimmen in der Regel die klimatischen Bedingungen, um erfolgreiche Wettkämpfe zu bestreiten.

Grüne Wiesen, steile Hügel, mystische Nebelschwaden - das ist der Napf Marathon

Grüne Wiesen, steile Hügel, mystische Nebelschwaden – das ist der Napf Marathon

Unser heutiger Wettkampftipp ist für all jene gedacht, die das Lauferlebnis höher werten als schnelle Zwischen- und Endzeiten. Beim Napf-Marathon am 13. Oktober führt dich die Strecke nämlich durch das grüne Herz der Schweiz. Erlebe die Stille und Abgeschiedenheit dieser einmaligen Landschaft mit einer grandiosen Aussicht auf die Schweizer Alpen und Voralpen am Rande des von der UNESCO unterstützten Biosphärenreservats Entlebuch. Die Strecke führt auf wildromantischen Wegen über die Hügelzugketten des Trubtals zum Wahrzeichen und Hausberg „Napf“, teilweise auf dem bekannten Napf-Grenzpfad.

Faszinierende Aussichten hier und da

Faszinierende Aussichten hier und da

 

Im Angebot sind mit einem Halbmarathon und dem Marathon, der auch im Zweier-Team absolviert werden kann, zwei Distanzen, die sich durch ein anspruchsvolles Streckenprofil auszeichnen. Wer Gefallen an Trailrunning hat, ist hier bestens aufgehoben und kommt auf seine Kosten.

Anmeldungen sind noch bis am Wettkampftag am 13. Oktober ohne Aufpreis möglich. Wir wünschen viel Spass und ein unvergessliches Erlebnis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>