Training und Job – So lässt es sich unter einen Hut bringen

Kategorien

Kai Heuzeroth
Kai Heuzeroth

Motiviert bin ich eigentlich immer. Ziele habe ich auch. Probleme habe ich bloss ab und zu mit dem Zeitmanagement. Als Versicherungskaufmann bin ich oft einige Stunden mehr als normal am Arbeiten. Hinzu kommen meine Familie und meine sonstigen sportlichen Interessen. Als Deutscher bin ich, wie es sich gehört, Fussball-Fan.
Hektik im Training ist alles andere als förderlich und eher leistungshemmend. Ich habe lange dafür gebraucht, dies einzusehen und den Stress aus meinem Trainingsalltag zu verbannen. Dabei hilft mir nun der running.COACH. Ich kann mein Training täglich neu planen und gestalten und an meine sonstigen Verpflichtungen anpassen. Die vorgeschlagenen Trainings versuche ich stets einzuhalten. Gelingt mir dies nicht, bin ich unzufrieden.
Der running.COACH ist zu meinem treuen Begleiter geworden, der mich motiviert und im Training und Wettkampf die Sicherheit gibt, dass ich eine vorgegebene Zeit erreichen kann. Bei allem Enthusiasmus versuche ich jedoch immer auf meinen Körper zu hören und das Training auch mal zu reduzieren, wenn ich mich nicht richtig fit fühle. Ich habe festgestellt, dass man auch mal ein Weichei sein darf, ja sogar sein muss…
by Kai Heuzeroth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.