Vorsätze zum Nachmachen

Ein neues Jahr wird gerne mit Vorsätzen gestartet, die jedoch nach wenigen Tagen schon wieder vergessen sind. Wir möchten dir 10 konkrete Tipps auf den Weg geben, die du ganz einfach in dein Wochenprogramm aufnehmen kannst. Versuche zumindest 7 davon in deinen (Trainings-)Alltag einzubauen. Du wirst staunen, wie sich das positiv auf deine Stimmung und deine Leistungsfähigkeit auswirken wird.

  1. Dehne einmal pro Woche deine Muskulatur mit diesen Übungen:
    OBerschenkelGesäss Adduktoren lang HAmstrings Wade tief Brust
    (Klicke auf die einzelnen Übungen, um das jeweilige Video zu sehen)
  2. Führe während deiner Mittagspause einen Spaziergang durch.
  3. Absolviere nach dem Dauerlauf die vorgeschlagenen Bergsprints, Koordinationsläufe oder Steigerungsläufe.
  4. Leg dein Smartphone bewusst auf die Seite. Versuche auf deinem Arbeitsweg, während deiner Mittagspause oder beim Warten auf den Zug nichts anderes zu tun, als dich zum Beispiel auf deine Füsse oder den Fluss der Atmung zu konzentrieren.
  5. Führe eine Trainingseinheit pro Woche in einer alternativen Sportart durch. In deinem Trainingsplan geben wir dir stets eine Empfehlung, wie lange die Belastung in der jeweiligen Sportart sein müsste.
  6. Pflege deine Füsse mit 10 Minuten Fussgymnastik.
  7. Baue zwei Mal pro Halbtag eine Mikropause ein. Setz dich in einen Sessel, lass den Blick in die Ferne schweifen und denk während 1-2 Minuten an etwas besonders Schönes.
  8. Kräftige deine Muskulatur mit diesen Übungen:
    Vorderer StützMR Seitlicher StützVR Hüft Abspreizen Armstrecker Wanddrücken1
    (Klicke auf die einzelnen Übungen, um das jeweilige Video zu sehen)
  9. Führe während 10 Minuten Atemübungen durch.
  10. Trink genügend Flüssigkeit. Versuche 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken und pro Stunde Sport einen weiteren Liter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>