Sommersaison, Grillsaison

Mit den ersten Sonnenstrahlen tauchen alle Sonnengierigen auf, um endlich positives Licht einzufangen. Die Grundstimmung steigt, die Eisdielen und Grillstellen sind sofort überfüllt. Wir machen mit – denn Grillen macht Spaß, ist lecker und gesellig. Mit unseren gesund-leckeren Grilltipps macht die Gartenparty auch am nächsten Tag beim lockeren Läufchen noch Spaß. Nicht nur Fett liefert Geschmack, sondern auch die richtige Kombination aus knackigem Gemüse, frischen Kräutern und frischem Fleisch.

Nichts geht über die passende Kombination: Wärme, leckeres Essen und kühle Getränke liefern alles, was man an einem Sommerabend braucht. Und ein schlechtes Gewissen braucht man nach unseren Grillvorschlägen auch nicht haben. Natürlich macht am Ende die Menge die Musik! Mit einem lockeren Läufchen vorweg schmeckt es aber sowieso immer am besten…

Die Grillsaison ist eröffnet

Die Grillsaison ist eröffnet

Leckere Sommersalate (Zutaten für etwa 4 Personen)

Kartoffelsalat mit Essiggurken

Zutaten:
• 1 kg hartkochende Kartoffeln
• 1 Glas Essiggurken
• 1 mittelgroße Zwiebel
• 3 EL Olivenöl
• 1 EL Gemüsebrühe
• 2 EL mittelscharfen Senf
• Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Die Kartoffeln mit Schale weich kochen. Die Zwiebel sehr fein schneiden, die Essiggurken in Stücke schneiden. Zwiebel, Essiggurken, Senf und Öl in einer großen Salatschüssel mischen und etwa 5 EL des Gurkenwasser dazugeben. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Gemüsebrühe mit etwa 50 ml Wasser auflösen und über den Salat geben. Mit Pfeffer, Salz und Gemüsebrühe würzen.

Kichererbsen-Avocado-Salat

Zutaten:
• 1 Glas Kichererbsen (ca. 450g)
• 150g Feta-Käse
• 1 Avocado
• 1 rote Paprika
• 1 gelbe Paprika
• 1 kleine Knoblauchzehe
• Zitronensaft
• Pfeffer, Gewürzsalz

Zubereitung:
Die Kichererbsen abtropfen lassen und in eine Salatschüssel geben. Den Feta-Käse zerbröckeln, Paprika und Avocado in Stücke schneiden. Zitronensaft, Knoblauch, Pfeffer mischen und über den Salat geben. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Feldsalat mit Ziegenkäse und Walnüssen

Zutaten:
• 250 g Feldsalat
• 250 g Cherrytomaten
• 100 g Ziegenfrischkäse
• 50 g Walnüsse
• 5 EL Rapsöl
• 3 EL Himbeer-Essig
• 1 Knoblauchzehe
• 1 EL süßer Senf
• Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Den Feldsalat sehr sorgfältig putzen. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Frischkäse zerbröseln und über den Salat geben. Die Walnüsse dazugeben. Für das Dressing Öl, Essig und Senf mischen. Eine Knoblauchzehe pressen und untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Besonders lecker bei sommerlichen Temperaturen

Besonders lecker bei sommerlichen Temperaturen

 

Vegetarischer Genuss – es muss nicht immer Fleisch auf den Grill

Gefüllte Auberginen-Schiffchen mit Mozzarella

Zutaten:
• 2 Auberginen
• 1 Glas eingelegte Kidneybohnen
• 50 g Tomatenmark
• 2 rote Zwiebeln
• 2 Knoblauchzehen
• 1/2 Chilischote
• 1 gestr. TL Kreuzkümmel
• 1 TL Oregano
• 2 EL Olivenöl
• Meersalz, Pfeffer
• 50 g Mozzarella

Zubereitung:
Die Aubergine halbieren und mit einem Löffel vorsichtig aushöhlen, sodass ein Rand von etwa 3 cm erhalten bleibt. Das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch ebenfalls klein schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze darin scharf anbraten. Das Fruchtfleisch und das Tomatenmark dazugeben und weitere fünf Minuten braten lassen. Die Kidneybohnen dazugeben. Mit Gewürzen abschmecken. Die Auberginen-Schiffchen einzeln auf ein Stück Alufolie legen, das groß genug ist, um es darin einpacken zu können. Die Füllung auf den vier Schiffchen verteilen, mit Mozzarella bestreuen. Verschlossen auf den Grill legen und etwa 15 Minuten grillen.

Würziger Feta

Zutaten:
• 200g Feta-Käse
• 1 Bund frische Kräuter: Rosmarin, Thymian, Oregano, Basilikum,
• 1 getrocknete Chilischote
• 2 EL Olivenöl
• 1 Knoblauchzehe
• Pfeffer, Meersalz

Zubereitung:
Die Kräuter nach Wahl kleinschneiden. Die Knoblauchzehe auspressen und mit dem Olivenöl, den Kräutern, Salz und Pfeffer mischen. Den Feta-Käse geben auf ein Stück Alufolie legen, das groß genug ist, um den Feta darin einzupacken. Den Feta mit der Kräutermischung bestreichen und rund 15-20 Minuten auf dem Grill garen.

Maiskolben mit Kräuterbutter

Zutaten:
4 Maiskolben vorgekocht
100 g weiche Butter
2 TL Fleur de sel oder Meersalz
Abrieb einer Bio-Zitrone
10 Blätter Basilikum
1 Knoblauchzehe
1 Stängel frischen Rosmarin

Zubereitung:
Die Butter etwa eine Stunde vor Benutzung aus dem Kühlschrank nehmen. Die Kräuter sehr fein schneiden. Die Schale einer halben Bio-Zitrone abreiben. Die Kräuter unter die Butter heben, gut vermischen und mit Salz abschmecken. Die Maiskolben auf ein Stück Alufolie auf den Grill legen. Von allen Seiten angrillen. Mit der Kräuterbutter servieren.

Maiskolben sind heiss beliebt

Maiskolben sind heiss beliebt

 

Fisch und Fleisch – gutes Eiweiß, gute Fette

Lachsfilet mit frischem Salbei

Zutaten:
• 4 Stück Wildlachsfilet frisch oder TK
• etwa 25 g Butter
• 15 g frischen Salbei
• etwas fleur de sel
• Alufolie

Zubereitung:
Jedes Lachsfilet auf ein Stück Alufolie legen, das groß genug ist, um den Lachs einzupacken. Den Lachs je mit drei dünnen Scheiben Butter belegen, den frischen Salbei im ganzen Blatt darauf verteilen. Mit etwas fleur de sel bestreuen, locker zu einem Päckchen verschließen und auf dem Grill etwa 10 min (frischer Lachs) bis 25 min (tiefgekühlter Lachs) auf dem Grill garen.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Zutaten:
• 4 Stück rote, gelbe oder orange Paprika
• 250 g Rinderhackfleisch
• 200 g Zucchini
• 1 Dose gehackte Tomaten
• 1 große Zwiebel
• 2 Zehen Knoblauch
• 1 EL Olivenöl
• 2 Stiele Rosmarin
• etwas frischen oder getrockneten Thymian und Oregano
• 1 TL Gemüsebrühe
• Salz und Pfeffer
• 1 kleine getrocknete Chilischote

Zubereitung:
Die Zwiebel fein schneiden und beiseite stellen. Von den Paprikaschoten eine Art Deckel abschneiden, die Kerne entfernen. Die Zucchini in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln dazugeben. Kurz anbräunen, dann das Hackfleisch ebenfalls dazugeben und anbraten. Die Zucchini untermengen und weiter auf mittlerer Stufe anbraten. Die Gemüsebrühe mit etwas heißem Wasser anrühren und darüber geben. Tomaten, Knoblauch und Gewürze nach Geschmack hinzugeben und leicht einkochen lassen. Bei Bedarf mit etwas Rotwein abschmecken. Die Mischung in die Paprikaschoten geben, den Deckel darauf setzen und in Alufolie einpacken. Auf dem Grill etwa 10 bis 15 Minuten grillen.

Hähnchen-Spieße mit Chili-Saté

Zutaten:
• 600 g Hühnerbrust
• 1-2 ELTandooripaste
• 1 EL Agavendicksaft
• 2 kleine Chilischoten, fein gehackt
• 100 ml Buttermilch
• Fleur de sel, Pfeffer
• Holzspieße

Zubereitung: Hühnerbrust in feine Streifen schneiden. Wellenartig auf die Holzspieße stecken. Die restlichen Zutaten miteinander vermengen. Die Spieße in der Marinade rund 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend leicht abtropfen lassen und auf dem Grill von beiden Seiten 2-3 Minuten knusprig grillen.

Knusprige Spiesse sind besonders beliebt

Knusprige Spiesse sind besonders beliebt

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>