Grüne Energie

Kategorien

Nicht nur beim Umweltschutz steht „grüne Energie“ hoch im Kurs, auch für alle Fans von Körperkult und Gesundheit ist grüne Power im Trend. Die grüne Farbe in Gemüse, Kräutern und Obst ist ein Zeichen für einen hohen Chlorophyll-Gehalt. Dieses entsteht durch Photosynthese in Pflanzen. In der Wirkung auf den Menschen wird es in die Kategorie der sekundären Pflanzenstoffe aufgenommen. Diese haben unter anderem positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel und das Immunsystem. Chlorophyll birgt besonders Vorteile auf die Blutbildung, was für uns Läufer ideal ist. Neben den Polyphenolen stecken Gemüse, Früchte und Kräuter voller Vitamine, Mineralien und Zellstoffen, die alle auf unterschiedliche Art und Weise den Körper positiv beeinflussen. Besonders in der Schale stecken die meisten Nährstoffe, weshalb unbedingt biologisch angebaute Produkte bevorzugt werden sollten.

Achte auf gesunde Ernährung und biologisch angebaute Produkte
Achte auf gesunde Ernährung und biologisch angebaute Produkte

Besonders Lebensmittel mit Bitterstoffen regen die Lebertätigkeit an, sorgen für Entsäuerung, stärken das Immunsystem und hemmen gar den Hunger auf Süßes. Im grünen Smoothie können diese perfekt „verpackt“ werden. Diese Lebensmittel beinhalten besonders viele Bitterstoffe:

  • Gemüse: Rucola, Endivien, Chicoree, Blumenkohl, Artischocken, Radicchio
  • Zitrusfrüchte: Grapefruits, Orangen, Zitronen
  • Getreide: Amaranth, Hirse
  • Gewürze: Ingwer, Pfeffer, Kardamom
  • Kräuter: Thymian, Majoran, Liebstöckel, Rosmarin, Estragon, Lorbeerblätter, Sauerampfer, Salbei
  • Heilkräuter: Engelwurz, Löwenzahn, Enzian, Gänseblümchen, Hopfen, Wermut

Grüne Smoothies können einfach und schnell selbst hergestellt werden und sind ein idealer Snack für zwischendurch oder auch ideal geeignet für einen frischen Start in den Tag. Für den „Einsteiger“ in die grünen Drinks sollte auf „sanfte“ Mischungen geachtet werden. 50:50 aus Obst und Gemüse ist ideal. Banane gibt dem Drink eine sanft-cremige Note, Zitrusfrüchte einen frischen Ton. Crushed Ice schmeckt besonders im Sommer hervorragend dazu. Frische Kräuter besitzen eine sehr hohe Nährstoffdichte. Frage doch mal auf dem Markt nach ausgefallenen Kräutern und Heilpflanzen. Experimentieren ist bei den grünen Smoothies gefragt!
In einem nächsten Blog, erhältst du sechs konkrete Rezept-Vorschläge.

Dieser Blog wurde von Ingalena Heuck, Sportwissenschaftlerin und Deutsche Meisterin (2010) im Halbmarathon verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.